Paritech Nimbus 4

- schönen Abend hier -
mir sticht der Flieger so richtig ins Auge - gibt ja auch eine Menge Videos , was mir dabei auffällt ist aber daß da nur gebolzt wird , macht ja sicher richtig Spass , aber so richtig schönes langsames Thermikkreisen ist da nirgends zu sehen , über einen Erfahrungsbericht würde ich mich sehr freuen.


lg hans
 

Börny

User
Hallo Hans,

auf dem Wächtersberg wird ein EMS-Nimbus geflogen. Müsste der gleiche sein. Jedenfalls er geht auf Grund seiner Spannweite richtig gut in der Thermik und natürlich auch im Hangaufwind. Die 7m sehen sehr beeindruckend und majestätisch aus. Die stabile Konstruktion lässt aber eben auch richtig flotte Überflüge zu. So meine Beobachtungen. Gefällt mir sehr gut, der Nimbus.
 

Gast_15021

User gesperrt
Hallo Hans.

Schöne Thermikflüge in 400m Höhe will auf nem Video keiner sehn.
Deshalb gibt es keine Videos vom Nimbus beim Thermikkreisen.
Aber:
Er kanns!
Ich habe keinen (leider) aber ich sehe einen relativ oft fliegen:
Am Hang, und im Schlepp.

LG
Marc
 
schönen Abend !

- möchte meine Frage bezüglich des Nimbus 4 noch erweitern bezüglich der Flugeigenschaften bei Wölbklappeneinsatz - bei dem verwendeten HQ 2,5 haben sicher einige Seglerspezialisten einiges zu sagen - muß ja nicht speziell vom Nimbus kommen.Erfahrungen von vergleichbaren Modellen sind ebenso wertvoll.

vielen Dank jetzt schon für Eure Beteiligung - Hans
 
HQ 2,5

HQ 2,5

Hallo Hans,
ich habe zwar keeinen Nimbus 4 (gefällt mir auch sehr gut), aber einen Discus 2b mit 5,4m und HQ 2,5/12 (laut Angaben) und eine ASH25 mit HQW 3/16.
Ob diese mit HQ 12 vom Nimbus zu vergleichen sind, weiß ich nicht.
Aber ähnlich wird es wohl sein.
Ich kann nur sagen, dass beide sehr lange (beide Modelle, 1 Jahr lang intensiv geflogen), von mir geflogen und immer wieder anders eingestellt wurden (WK/QR), sowohl beim Verwölben für die Thermik und beim mit dazugeben beim QR-Ausschlag.
Das Ergebnis ist für mich super gut.
ZurInfo: Die ASH-Flächen ist so stabil gebaut, dass sie alles mitmacht, auch in einem Geschwindigkeitsbereich, bei dem Discus schon mal ins flattern kam! Allerdings haben die Flächen der ASH, ein Gewicht von 7KG, bei 10,90kg Abfluggewicht. Fliegt am Hang und in der Thermik fantastisch, wird auch jeder bestätigen, der sie schon mal gesehen hat. Der Discus mit ca.10,20kg dagegen, hat nicht so extrem stabile Flächen, wiegen auch nur 4,30kg, ist aber mit Verwölbung- denke ich, ein wenig leistungsstärker, daher kommt er auch zum Hangeinsatz, wenn fast nichts mehr geht.
Beide haben eine sehr gute Leistung, in allen Bereichen! Ich denke, das HQ2,5 kann nicht schlecht sein. Du solltest Dir aber die Zeit nehmen, viele verschiedene Einstellungen zu testen und nur auf Dein Gefühl beim fliegen hören. Viele verschiedene Meinungen, haben mich manchmal total verunsichert, sind aber auch meine ersten Großsegler mit WK und hatte daher keine Erfahrung damit. Vorher "nur" 4,0m mit 5kg und QR!
Mittlerweile sind dies meine am meisten und am liebsten eingesetzten Modelle, und das, meist am Hang (Den Hang hinunterwerfen und genießen)!

Kurzum, ich kann mir gut vorstellen, dass der Nimbus mit den 7,0m und die ASH 25 mit den 6,50m, gut zu vergleichen sind und auch ähnlich gute, bzw. sehr gute Flugleistungen haben- und das in allen Bereichen!

So nun reicht die Schwärmerei wieder!

Ich denke, mit dem Nimbus kannst Du nichts falsch machen.

Wünsche Dir viele schöne, lange Flüge und erfreue Dich an dem Flugbild!

LG

Karl
 
Hallo Karl !
- vielen Dank für Deinen ausführlichen Beitrag.Bin halt fasziniert von diesen schlanken Dinosauriern :)
- war vor 2 Monaten am Spitzerberg bei den Vintage Gliders und da hats mich wieder gepackt - obwohl natürlich Oldies aber da hab ich im Moment keinen Bock sowas zu bauen.
- vor ein paar Jahren hatte ich eine Thermoflügel ASW 28/18 mit 515 cm und die konnte ich so richtig schön , allerdings nach vielen Trimm und EWD-änderungen , auf superlangsam (Schwebeflug) hinbringen.
- könnte heute noch heulen daß ich sie verscherbelt habe :cry:
- manche Maschinen, vorausgesetzt eine gewisse Größe , können diese vorbildgeteue Illusion wirklich rüberbringen, schnellfliegen tu ich zwar genauso gerne - aber fürs krachen ist einfach ein anderes Gerät angesagt.
- bei dieser Investition muß man sich schon vorher schlau machen - außerdem ist ja gerade dieses Forum dafür da -hier kommt schon einiges rüber - und Erfahrungsaustausch ist doch wichtig und richtig.
- oder wer fliegt schon allein auf der grünen Wiese ?

- in diesem Sinne wünsche ich Dir und Euch viel Spaß mit unserer Passion !
- ich glaub die Würfel sind gefallen !

liebe Grüße Hans
 

haak

User
nimbus paritech

nimbus paritech

also ich bin dieses jahr in den vogesen gewesen , war windstill. ich kämpfte um jeden meter höhe mit meiner f3j espada von jaro müller.da gesellte sich ein 7m nimbus von pari dazu. ich kann sagen, war absolut beeindruckend wie schnell das modell höhe machte und die espada unter sich ließ. toll diese thermikleistung. das modell steht auf meiner sparliste
grüße haak
 
Schlanke Dinosaurier

Schlanke Dinosaurier

Hallo Hans,
was hältst Du von der "eta", würde mich auch interessieren!? ;-)
z.B. eta von Erich Schatz, mit 7,75 oder 10,30m Spw;
Wobei mir meine ASH25 schon sehr, sehr gut gefällt und die Flugleistung noch viel besser! :-)))
Optisch könnte man sie noch verbessern, aber da bin ich dann doch eher der Flugbildgenießer und Vielflieger.
Hab auch einige Videos (ASH25 und Discus 2b), dem Vorbesitzer geschenkt!
Er war sehr neidisch (flog sie nie am Hang) und bemerkte- "Ich hätte sie vielleicht doch nicht verkaufen sollen".
Ist aber eigentlich sehr froh, dass seine Modelle, jetzt bei einem Piloten sind, der die Modelle viel nutzt und viel Spaß damit hat.

Liebe Grüße

Karl
 
Dinosaurier

Dinosaurier

Hallo Karl
- na ja ETA - sicher an der Spitze der Fahnenstange , die Flächenteilung der Paritech Nimbus ist so, daß ich ihn ohne Klimmzüge in mein Auto bekomm. Für mich sehr wichtig.
- außerdem ist der Nimbus ein gestutzter Eta ;) , meines Wissens hat die ja den Nimbus Rumpf.
- also die Würfel sind da sicher schon gefallen .

lg. Hans
 
Hallo,
ich bin froh, daß ich meinen Nimbus 7 nicht mehr habe...Jetzt fliege ich ASH 31 8,4 m - ein himmelweiter Unterschied !!! Das Teil macht was man sagt-beim Nimbus war ich nur Zuschauer...
Er ging nur im Schnellflug. Beim langsamen Landeanflug und Klappenausfahren war keine Strömung am Höhenruder-es war der Horror mit dem Teil.
 

axl*

User
Hallo,
ich bin froh, daß ich meinen Nimbus 7 nicht mehr habe...Jetzt fliege ich ASH 31 8,4 m - ein himmelweiter Unterschied.
Schreibfehler? Du meinst den Nimbus 4 mit 7 Metern Spannweite? Und du meinst auch genau den von Paritech? Schwer vorstellbar.

Ist denn hier niemand, der den Nimbus 4 von Paritech selbst fliegt? Ich habe großes Interesse an dem Modell, da es einen im Verhältnis kurzen ( Transport ) Rumpf hat. Auch fliege ich gerne mal einen kräftigen Ablasser, was das Modell ja auch mitzumachen scheint. Mit knapp 300 km/h den Rasen mähen ist zwar nicht ultimativ, aber würde mir genügen. Vielleicht hat ja auch jemand einen übrig. :D

Also liebe Nimbus-Piloten, schreibt bitte mal was.
 
Nimbus 4 oder Nimbus 4D

Nimbus 4 oder Nimbus 4D

Hallo Nimbus Fans,

muss jetzt einfach dazwischen gehen und Klugsch.....! :cool:

In diesem Fred ist die Rede von einem Nimbus 4. Es ist nicht das erste Mal, dass jemand aus Versehen das "D" vergisst aber trotzdem den Doppelsitzer meint.

Also, der Nimbus 4 in dem Video ist eindeutig ein "D". Auch daran zu erkennen, dass die Tragflächen wie beim Duo von der Wurzel nach vorne gepfeilt sind aber um einiges schlanker sind.

Selber habe ich mir vor knapp 2 Jahren den N4D von Edelweiß zugelegt, geflogen bin ich ihn aber leider noch nicht. Die Baustelle nimmt irgendwie kein Ende. :(


Grüßle
Udo
 

OE-0485

User
Paritech Nimbus 4

nabend an die Kollegen !
-hab neuen nik - als Threadstarter meld ich mich mal wieder - na ja, also der Nimbus 4d weicht vom "4" schon einigermassen ab.
Nicht nur die Vorpfeilung , auch der Rumpf ist 22 cm länger und wesentlich dicker - also für mich ein anderes Flugzeug.
- natürlich sind Kommentare zu vergleichbaren Geräten erwünscht - was ich aber überhaupt nicht schnalle ist die Meinung von
"Flitschenkönig" - kann mir das mit dem abreissen nicht wirklich vorstellen - da kann nur der Höhenruderaussachlag zu groß gewesen
sein- seh das immer wieder bei den verschiedensten Modellen - "einfach zum nachdenken" - liebe grüße hans
 

chrisk83

User
Hallo Karl
- na ja ETA - sicher an der Spitze der Fahnenstange , die Flächenteilung der Paritech Nimbus ist so, daß ich ihn ohne Klimmzüge in mein Auto bekomm. Für mich sehr wichtig.
- außerdem ist der Nimbus ein gestutzter Eta ;) , meines Wissens hat die ja den Nimbus Rumpf.
- also die Würfel sind da sicher schon gefallen .

lg. Hans
Das ist soooo nicht ganz korrekt.
Du meinst die Nimeta... das ist eine Sonderbestellung, ein Nimbus 4 (single-seater) Rumpf und Höhenleitwerk mit den Eta-Flächen. Seitenleitwerk wurde um 20% vergrößert.

Die Eta ist normalerweise ein eigenständiges Flugzeug und ist ein Doppelsitzer und hat somit mit dem Nimbus nix zu tun. Nur die Nimeta, die, soweit ich weiß, ein einzelstück ist, ist eben die Kombination aus beidem.
 

OE-0485

User
- danke Chris - man(n) lernt nie aus :) liebe Grüße hans
 
Erstflug der 7m Paritech Nimbus-4 in der Schweiz

Erstflug der 7m Paritech Nimbus-4 in der Schweiz

Am Wochenende wurde meine Nimbus-4 von Pari eingeflogen: alles prima!

Das Geräusch eines Grossseglers bei einem schnellen Überflug ist für mich immer wieder schön:

Aber da immer wieder andere Störgeräusche existieren muss man diese mit Musik übertönen:

LG
Kurt
 
Oben Unten