• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Pitbull 2: Erfahrungen?

Tobias Reik

Moderator, F3B, F3F und F3J Segelflug, Hangflug
Teammitglied
Flächeninhalt Pitbull 2:

Fläche: 56,8 dm²
Leitwerk: 5,79 dm²
----------------------
Gesamt: 62,59 dm²

FAI-Max = 4694 g

Grüße
Tobi
 
Hallo

Hat hier jemand den PB2 in der F3F Doppel Carbon 2x160gr. im Einsatz und kann mir sagen wie hoch das Abfluggewicht ist?
Bin am überlegen ob ich die Doppel Carbon Version bestelle, oder ist die normale F3F Version ausreichend?
 
Wir fliegen den Pitbull 1 ind der doppel 160er. Der hat ein Abfluggewicht von 2.7 kg leer. In der 3xcfk 160 (meine Version) ist er 3.05 kg. Ist zwar der 1er wird aber gewichtsmässig denke ich kaum was ausmachen.

Er verträgt das Gewicht für Hangflug aber problemlos und ist Ablassfest bis 800meter mit digitalem abfangbogen. (Mehr ginge sicher auch aber noch nicht getestet.

Gruss Raphael
 

hunzi

User
Video vom Pitbull 2 bei sehr schwachen Bedingungen

Video vom Pitbull 2 bei sehr schwachen Bedingungen

Immer wenns ballert wollen alle selber fliegen und keiner filmt.... wenigstens gibts jetzt mal ein Video von meinem Pitbull bei ganz leichten Bedingungen....

 

hunzi

User
ja wenn für dich gemütliches rumfliegen ohne ballast mit maximaler höhe von 100m ein Tag mit kräftiger Thermik ist 😀 wart mal bis ich mal einen Kameramann überzeugen kann, den Pitbull bei Ballerwetter mit 1kg ballast zu filmen...... doch dann wollen alle immer selber fliegen🤪
 

Relaxr

User
Na klar, immerhin besser als Flaute :). Der Herbst kommt, bald wirst du ballern können - dann musst du nur noch einen zum filmen abstellen. Gut Wind :)
Ich fand das Video schon ok, läuft schön die Karre !
 

Hans Rupp

Vereinsmitglied
Hallo,

kann man aus dem Bild schließen, dass in Dänemark etliche Tausender mit dem Pitbull 2 erflogen wurden?

Offen ist dann aber immer noch warum :rolleyes::cool:

Hans
 

Tobias Reik

Moderator, F3B, F3F und F3J Segelflug, Hangflug
Teammitglied
kann man aus dem Bild schließen, dass in Dänemark etliche Tausender mit dem Pitbull 2 erflogen wurden?
Das kann man wohl so sagen. 8 von 10 Runden wurden mit dem Pitbull 2 gewonnen.
Hierbei entfielen 5 Rundensiege auf das blaue und 3 auf das Modell mit den roten Dreiecken im Vordergrund (mit der auf 15cm getapten Nasenleiste und den weißen Tape am rechten Randbogen ;) ).

Ein Rundensieg ging an einen (überlackierten :cry:) Freestyler 4.b und einer an eine Caldera R...
Und auf Platz 2 stand am ende ein Judge...

... von daher überlasse ich es gerne jedem selbst zu entscheiden wie stark der Modellfaktor und was der Grund für das "warum" ist :cool:

Eventuell lag es ja am Hilfsantrieb ;) :
Pit2 antrieb.jpg

Viele Grüße
Tobi

(c) Bilder: by Moni
 
Zuletzt bearbeitet:

dp-air

User
Korrektur

Korrektur

Ne, ein Rundensieg ging an eine Caldera-GER.
Die C-GER ist eine Neuentwicklung von Peter und mir und komplett neu. Ich habe den Prototypen geflogen.

Unter Anderem Spannweite von 274 cm auf 288 cm erhöht, ein viel dünnerer Rumpf konstruiert(ja das geht) und vorab im Windkanal geprüfte (Vergleich "alt" gegen "neu") neue Profile eingesetzt.

Da ist schon ein signifikanter Unterschied ;-)

Gruß

Dieter
 

Tern

User
Pitbull 2

Pitbull 2

Der Pitbull 2 scheint ein richtig gutes Gerät zu sein.
Auch im F3B kann, sofern es der Pilot umsetzt, ganz vorne mitgeflogen werden.
Beispiel: Kürzlich Andreas Böhlen 2. Platz in Lünen 2018.

Ab jetzt gibt es für die Pitbull 2 Piloten keine Ausreden mehr :D

Markus
 
Eine kurze Frage.... Wie stellt ihr die Neutralstellung für WK und QR? Auf dem Rumpf ist kaum etwas zu sehen was Neutral sein soll... Lineal Methode? :)
 
Oben Unten