Rennbootsuche für 11-Jährigen

Wer kann einem Modell-F l i e g e r eine Tip geben?

Ich suche für meinen 11-jährigen Sohn, der schon etwas Erfahrung im Modellbau gesammelt hat, ein Rennboot. Schnell soll es natürlich sein :D , aber nicht zu aufwendig zu bauen :confused: , preislich für ein Kind angemessen.

Batterien sind vorhanden: 10 Zellen 2400 oder Racing Pack 2300, sowie auch Fahrtenregler und Servos.

Ich danke für Ideen bzgl. Modellvorschlag bzw. Bezugsquellen! :)
 
Hallo Flughaase,

Bei einen 10 Zellen Antrieb kommen die Yoghurtbecher von Graupner & Co eigentlich nicht im Frage, da muss schon was Handfesteres her.(wenn wenn Junior sich mal "verlenkt"...)

Schau mal bei Hopf, www.hopfmodell-technik.de oder H&M, www.hydromarine.de vorbei.
Vor Allem Hopf hat schöne Sets im Angebot wobei alles ausser Zellen, Regler, und Radio schon dabei ist.

Preislich wird wohl elterliche unterstützung von noten sein...

Gruss, Jan.
 
Hallo
also ich hab sehr gute Erfahrung mit dem MINI SPRINT von Graupner gemacht, leicht zu bauen und mein 11 Jähriger war begeistert. Das Ding ist robust und leicht zu transportieren.

Gruß stephan
 

Volker Cseke

Moderator
Teammitglied
Hallo Stephan,

das ist doch gar kein Boot :D , das ist ein Flugzeug. Nix im Wasser und Tragflügel drauf. Der Fughaase hat doch schon einen Flieger.

Volker
 
Moin Flughaase,

als Einsteiger würde ich Heute immer die 6/7-Zellen-Klasse empfehlen. Entweder Mono1 oder (noch robuster) die Eco's
http://moorkapitaene.de/Wir_uber_uns/Vereinsprojekte/Eco-Staffel/eco-staffel.html
Mit den Dingern kann man schon mächtig Spaß haben.
Diese Klassen sind recht schnell aufgebaut, flott, günstig und drehen sich i.d.R. auch ohne Flutkanal. Für ECO-Start oder Barracuda(Mono1-Grösse) gibt es auch interessante Rennklassen sh. www.eco-idc.de

Gruss Jürgen
 
Oben Unten