Ventus C (Paritech): Erfahrungen?

cupra4

User
Hallo zusammen,

hat vielleicht jemand den Ventus C v. Paritech im Einsatz und kann über ein paar Erfahrungen berichten?
Speziell die E-Version mit Nasenantrieb würde mich interessieren...

Vielen Dank

Gruß
Patrick
 
Paritech Ventus C 4700mm

Paritech Ventus C 4700mm

Hallo allerseits

fliegt den keiner den Ventus und kann hier was berichten. Ich bin kurz davor mir einen gebrauchten zu kaufen. Leider findet man keine Infos ausser die von Paritech. Vielleicht kann ja einer was berichten. Würde mich sehr darüber freuen
 
Hallo zusammen,

nachdem mein Ventus viele Jahre auf den Aufbau gewartet hat, habe ich ihn letzten Winter aufgebaut. Kürzlich habe ich den Erstflug gemacht. Der Ventus ist eine irre Gleitmaschine. Allerdings wiegt mein Ventus mit Klapptriebwerk auch 9,4kg. Der Flieger gerät trotz ordentlich Geschwindigkeit gerne in einen Abriss. Ich vermute, dass das Scale-Leitwerk unter 50km/h seinen Job nicht mehr macht und der Ventus in einen Stall fliegt. Das Leitwerk hat ja lediglich 8% der Flügelfläche.

Die zweite Landung endete dann leider mit einem Stall. Nun ist der Flieger etwas lädiert. Ich werde ihn aber reparieren und ein 15% grösseres Leitwerk bauen.

In der reinen Seglerversion könnte das Leitwerk genügen, da der Ventus vermutlich 2kg leichter sein wird.

Schwerpunkt: 78mm
EWD: 1Grad

Grüsse Aldo
 
Hallo,

ich habe an meinem Ventus nun das Leitwerk des Discus 2b von Paritech verbaut. Ich war zu faul selber ein Leitwerk zu bauen. Das Fliegen und Landen ist jetzt stressfrei. Das Leitwerk hat ca. 10% der Flügelfläche. Jetzt geht's ans Erfliegen der Ruderabstimmungen. Der Schwerpunkt ist bei 77mm und die EWD bei 1Grad. Die Flächenbelastung ist bei 124gr/dm2 :rolleyes:. Trotzdem geht der Ventus in der Thermik gut. Aber rumhungern empfiehlt sich nicht, denn wenn er über die Fläche geht brauchts einiges an Höhe.

Es wäre interessant zu hören, wie die Flugerfahrungen mit einer vernünftigen Flächenbelastung von ca. 100gr/dm2 sind. Eventuell kann jemand dazu berichten.

Danke und Grüsse Aldo
 
Hallo,

hat jemand einen erflogenen Schwerpunkt mit welchem der Ventus von paritech nicht giftig oder zu kopflastig ist?
Ich experimentiere von 75-78mm, aber irgendwie ist keine Position richtig glücklich. Das Schwerpunktprogramm wirft bei meinem Fluggewicht von 9.5kg einen Schwerpunkt von 76mm aus. Klar ist die Flächenbelastung von 124gr/dm2 schon extrem hoch. Kann das wirklich zu einem so schwierig einzustellenden Flieger führen. EWD ist ca. 1Grad. Bei 78mm habe ich keinen Abfangbogen mehr und der Ventus ist giftig auf Höhe. Bei 75mm fehlt's an Leistung und der Ventus geht im Langsamflug schon fast in eine Art Sackflug. Ein grösseres Höhenleitwerk mit ca. 10% Flächeninhalt in Bezug auf die Flügelfläche habe ich schon verbaut

Bevor ich das Klapptriebwerk ausbaue und auf FES umrüste würde ich mich über Informationen von anderen Ventus-Piloten freuen.

Eventuell ist der Ventus einfach zickig, dann hilft auch ein Umbau nicht. Oder brauche ich ein noch grösseres Höhenleitwerk?

Danke für eure Hilfe, Grüsse Aldo
 
Hallo zusammen

Ich habe meinen Ventus-c nun doch noch vom Klapptriebwerk befreit und einen Frontantrieb eingebaut. Damit ich Bodenstarts machen kann, habe ich ein FES-Fahrwerk verbaut.

Also der Ventus wiegt jetzt knapp 8kg und fliegt super. Auch das Landen ist stressfrei. Wichtig ist auf keinen Fall den Schwerpunktwert von paritech verwenden. Der liegt 10mm zu weit hinten. Also 80mm für den Schwerpunkt passt. Ruderausschläge auf den Quer sollten auch deutlich erhöht sein. Einzig das Höhenruder passt mit den kleinen Ausschlägen.

Ich werde den Ventus jetzt sicherlich oft fliegen.

Grüsse Aldo

- manchmal brauchts eben mehrere Anläufe.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten