Was für Servos für den ORCA?

Izokama

User gesperrt
Moin,

habe mich jetzt für den ORCA entschieden, nun steht die Servofrage an.

Hätte hier noch 4 x HS 5125 MG (für die Fläche) aus einem anderen
Projekt was ich aber z.z. auf Eis gelegt habe. Dazu noch 2 x MPX Polo Digi. (fürs Leitwerk)

Oder soll ich lieber auf die S3150 ausweichen?

Ich weiß es doch auchnicht... !?!

Was setzt ihr so ein?

Danke
Izo
 
Izokama schrieb:
Moin,

habe mich jetzt für den ORCA entschieden, nun steht die Servofrage an.

Hätte hier noch 4 x HS 5125 MG (für die Fläche) aus einem anderen
Projekt was ich aber z.z. auf Eis gelegt habe. Dazu noch 2 x MPX Polo Digi. (fürs Leitwerk)
mit den HS 5125 MG hatte ich nur schlechte Erfahrungen, würd ich bei so einem teuren Modell nicht nehmen.
Izokama schrieb:
Oder soll ich lieber auf die S3150 ausweichen?

Ich weiß es doch auchnicht... !?!

Was setzt ihr so ein?
Ich fliege S3150 oder DS3068, die DS3068 sind teurer, aber haben meiner Meinung nach weniger spiel. Vorteil S3150-> sehr schmal.

Jetzt bleibt dir die Qual der wahl.

Grüße
Thomas
 

Darius

Vereinsmitglied
Hi Izo,

die Hitecs sind sicher nicht schlecht und von den reinen Daten her können sie es auch. Leider liest man im Forum immer wieder von Problemen, der Hitecs. Ich persönlich habe mal zwei 5125 Getriebe geschrottet als ich gelandet bin. Warum die kaputtgegangen sind weiß ich bis heute nicht. Ich setze seither nur noch 3150 ein. In meinem Orca habe ich 3150 im Flügel und 3155 im Rumpf.
 

Izokama

User gesperrt
Hmm, na dann werd ich wohl mal ein paar robbe Servos Order.

@ Darius: Warum nicht auch die S3150 im Rumpf? Gibt es dafür einen bestimmten Grund?
 

Arne

User
3155 ist die schnelle Version des 3150, gleiches Servo nur schneller untersetzt. Schnelle Servos auf dem Leitwerk sind schon nett, ob man´s auf nem J-ler braucht ist die andere Frage. Aber schaden tut´s da auch nicht, Kraft brauchen die Leitwerksklappen wenig. Ich fliege dieselbe Servokombination im F3F-Modell und kann das nur wärmstens empfehlen.

Gruß Arne
 
Servos

Servos

Fliege in meinem Hang-F3Bler 4 x HS5125 in der Fläche und 2 x Futaba 3155 auf dem V-Leitwerk, beide Typen würde ich beim nächsten Flieger erneut einbauen, bin sehr zufrieden.

MfG, Axel
 
Servos? So dick wie möglich!

Servos? So dick wie möglich!

Wie Thomas schon schrieb, Graupner DS 368/3068 und Robbe/Futaba 3150 sind schon erste Wahl, bei mir funktionieren Hitec HS 5125 auch ohne Probleme.
Gern habe ich, auf Grund der Höhe der Einbauplätze im Flügel, 13mm-Servos auf WK und die etwas flacheren auf QR. Etwas mehr 'Fleisch' beim Getriebe (Durchmesser und Höhe der Zahnrädchen) finde ich lebensdauerverlängernd.

Jörn
 

Darius

Vereinsmitglied
Izokama schrieb:
@ Darius: Warum nicht auch die S3150 im Rumpf? Gibt es dafür einen bestimmten Grund?
Hallo Izo,

wie Arne schon schreibt, sind sie etwas schneller. Und als ich die Servos geordert habe, hat der Thommy gesagt: "A bisserl schneller ist doch sicher net schlecht..." na, und dann habe ich die halt bestellt :D

Für F3J ist es sicher nicht nötig, aber schaden tut's auch nicht ;)
 
Oben Unten