Wiedereinsteiger braucht einen Tipp

OJ

User
Hallo zusammen . Nach langer Pause möchte ich den Wiedereinstieg in unser Hobby wagen. Ich habe zuerst mal meinen Bastelkeller aufgeräumt , und dabei noch einen 3w24 gefunden , der noch super läuft .
Nun suche ich ein passendes Modell für den Motor .
Der Flieger sollte min 2m spw haben , lagsam zu fliegen sein ( meinem Alter ensprechend ) wenn möglich kein ARF , und kein Kunstflugmodell , oder Funflyer ( schreibt man das so??). Ich such mal was ruhiges zum entspannen nach Feierabend.
Habe keine Ahnung was im Moment so aktuell ist . Hab mich schon länger nicht mehr mit Modellbau bechäfftigt.
Dank schon im vorraus gruß OJ
 

crusader

User
hallo
denkst du dabei an einen reinen holzbaukasten
oder kann es gfk rumpf und fertigflächen haben
mfg andreas
 

OJ

User
Ich dachte dabei eher an einem Holzbaukasten .
Habe nur nach Plangebaut , oder eigenbauten geflogen .
Hatte auch mal ein Modell mit GFK Rumpf und Stürobalsaflächen ( Delro BS)
Aber Holz liegt mir eher. Gruß Oj
 

crusader

User
hi
da fällt mir spontan mal der big lift oder eine piper ein
oder ein bauplanmodell vom vth
und im bay ist gerade ein PRECEDENT T240 drin
mfg andreas
 

R_P

User
Hallo OJ,

ich gehöre auch zu den älteren Semestern. Bin letztes Jahr wieder eingestiegen. Meine Empfehlung:

Bau im Winter und flieg im Sommer:D , Ich würde dir eine Charter empfehlen, wenn du bauen willst, ist jedenfalls kein Fehler.

Ansonsten, wenn du fliegen willst, gibt es jede Menge Ella Peng zum lernen, was du dir dann greifst, ist fast egal.

Ich würde alles auf meine Flugkünste abstimmen, alles andere endet in einer finanziellen Katastrophe.

Funk, ich hab eine MX 16s gekauft, würde ich so anpassen, wie als wenn du vollkommen neu bist. Ladegerät sollte - falls du auch mal elektrisch fliegen willst - mindestens 5A schaffen, nach Möglichkeit einen eingebauten Balancer haben. Servos, es ist fast ein Glaubenskrieg, ich würde auf jeden Fall Futaba oder Graupner verbauen.

Ansonsten bei Ebay kannst du Glück haben und einen billigen Trainer schießen, der alles hat - bis auf Empfänger und Sender.

R_P
 

Dieter Wiegandt

Chefmoderator
Teammitglied
Charter ist sicherlich gut für einen Anfänger/Wiedereinsteiger.
Nur, da passt sein 3W 24 nicht rein.
Bau im Winter - das hat was....
Bei uns auf dem Platz hat jetzt einer mit zwei Multiplex-Schaummodellen das Fliegen gelernt und macht es richtig gut.
Es waren Hochdecker, die Modelle fliegen einwandfrei.
Wenn du so was natürlich nicht willst, erledigt.
Dann fällt mir von Graupner noch der Taxi 2000 ein (heißt der so?), Spannweite um die 2 Meter, Hochdecker. Sicherlich auch gut, um das Fliegen wieder zu lernen. Müsste sogar Holz sein.
Ob der 3W 24 was dafür ist, vielleicht weiß das einer. Ich kenne mich mit der Motorenklasse nicht aus/keine eigenen Erfahrungen
 

FlyHein

Vereinsmitglied
Hallo OJ

Schau dir mal diesen Thread an. Hier findest Du eine riesige Sammlung von Links zu allen möglichen Bausatzlieferanten. Vielleicht findest Du ja was passendes.
Ich hab noch einen Bausatz einer Cessna L-19 "Bird Dog". oder eine Auster AOP9. Beides Hochdecker die es bis zu einer Spannweite von 2,8m als Baussätze gibt. Sowas würde vielleicht zu deinem Motor und deinen derzeitigen Flugerfahrungen gut passen.
Oder schau Dich mal bei Wegner-Flugmodelle um.
 
Klemm

Klemm

Hi
In unerem Verein hat einer dasselbe Thema gehabt. Er hat eine Klemm25 gebaut. Hat er gut gemacht. Mit ZG26 war das wohl
Danach hat er die Funtana gebaut, war aber nicht sein ding........
 

OJ

User
Erst mal vielen Dank für die Tipps .
@ Wanderfalke . Die Piper ist sehr interesant vor allem zu dem Preis . Aber wie ich gelesen hab soll das Modell mit einem zg 20 geflogen werden. Ist mein 3w vieleicht eine Nr. zu groß für das Modell ???? Werde die Piper auf jedenfall im Auge behalten.
Die Firma SIG hat auch eine Piper als Bausatz mit ca:2.6m
und einen Spacewalker mit ca: 2,13m Spw im Programm .
Ich habe mal einen Spacewalker mit 1,5m Spw nach Plan gebaut . Der Vogel wog mit 7.5cc Super tiger 2,1 kg war einer meiner liebsten Flieger bis es ihn zerrissen hat.
So werde mich noch ein bisschen durch die Links arbeiten die ihr mir gepostet habt . Gruß OJ
 

Knut

User
Hallo OI,

der Zg 20 ist lediglich eine Empfehlung. Dein 3W24 ist ja auch nicht weit davon entfernt. Vom Einbau sicher anders. Vergaser hinten, Motorspannt öffnen und andere Auspufffrage als bein ZG. Aber da sollte nicht das Problem sein. Im Prinzip dürfte das überall die gleiche Frage sein. Egal welches Modell in der Größe.

Tschüß
Knut
 
PAF Trainer

PAF Trainer

Ein PAF Trainer wäre ggf. auch eine Überlegung wert. Gibts in allen möglichen größen, ist kein ARF und fliegt einfach super :-)

Wenn der Vogel schön sein soll brauchtse allerdings garnciht erst anfangen zu schauen ;)

Grüße

Jochen
 

OJ

User
Hallo Jochen .
Der Paf Trainer fliegt echt super , ich habe noch einen mit 150 cm Spw.
Der Vogel ist ausgeschlachtet aber ich wed ihn wieder aufbauen .
Gruß Oli
 

OJ

User
Rc Anlage

Rc Anlage

Ich möchte mir einen neuen Sender zulegen , und meine alte FC 16 in Rente schicken . Könnt ihr mir einen Tipp geben welcher Sender für einen Hobbypiloten geeignet ist. Ich fliege nur Motormodelle, keine Helis oder Segler.
Hatte bisher nur Futaba , bin aber für alles offen.
Ach ja der Preis bis max 500Euro
Was ist das mit 2,4 ghz ???? Ist so ein Sender zu empfehlen ???
Gruß OJ
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Modell und Benziner

Modell und Benziner

HAllo OJ

Eventuell ist der SIG FOUR STAR 120 passend für dich. Ich baue den jedenfalls
für meinen 26 ccm MVVS. Spannweite liegt bei 2057mm Preis liegt so bei
190 Euronen.

Hier das Bild vom Motorspant mit dem 26ccm Motor

comp_DSCN0778.jpg

Ansicht Motor hängend eingebaut

comp_DSCN0779.jpg

comp_DSCN0780.jpg

Bild vom Four Star 120 von Sig

yy1SIGRC65.jpg


Gruß Bernd
 
Oben Unten