• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Diana 2 (M 1:3 - Baudis): Erfahrungen?

tomtom

User
DNA vs. Diana

DNA vs. Diana

Salve,
mal eine Frage an die Piloten welche zur Diana auch noch den DNA-Racer Rumpf haben, oder anders rum ;)

Wie unterschiedlich fliegen sich die Modelle?
Ist ein großer Unterschied bezüglich Thermik- und Streckenflug zwischen den beiden?

Sehen wird man die Diana wegen des dickeren Rumpfes bestimmt deutlich besser ?

Gruß
Thomas
 

Randolph

User
Hallo Thomas,

eigentlich sind das zwei völlig verschiedene Flieger! Obwohl beide ein und die selben Tragwerke nutzen.

Eine Diana 2 wiegt schon mal kaum unter 9 kg. Mit FES-Antrieb inkl. Einziehfahrwerk und einer stabilen Bauweise, geht es auch gerne ab 9,5 kg. los. Ein DNA-Racer kann man, je nach Bauausführung und Antrieb, auch schon unter 6 kg. Abfluggewicht hin bekommen. Bei einem solch großen Gewichts-Unterschied ist ein direkter Vergleich unfair. Das wäre wie "Schwergewicht gegen Federgewicht".
Man muss wissen was man will. Will ich Spaß, ein originales Aussehen und "unendlich" Durchzug/Gleitleistung, dann ist eine Diana 2 die richtige Entscheidung.
 

tomtom

User
Salve
Randolph: meine Diana ist schon lange bestellt und wird hoffentlich nächsten Monat ausgeliefert.
Ich versuche jetzt herauszufinden ob es sich lohnt dass ich mir irgendwann auch noch das DNA Set hole.

Gruß
Thomas
 
Hallo,TomTom
Wenn deine Herkunft mtk Kennzeichen ist dann können wir uns treffen ,komme aus Mainz und hab beide am fliegen Gruß Andreas
 

Espen

User
Ruderaussschläge

Ruderaussschläge

Ich kann nichts über die Ruderausschläge finden. Welche ruderausschläge benutzt man für das Höhen-, Seiten- und Querruder?
 
Ruderausschläge

Ruderausschläge

Hallo Espen !
Bei Verwendung der originalen Anlenkungen kannst du den Servoweg überall mit 100% belassen. Nur beim Höhenruder habe ich auf 60% reduzieren müssen.

Gruß
Günther
 

tomtom

User
Salve,
gestern war Erstflug. Gas rein, abgehoben und sofort wohl gefühlt.
Der E-90 an 12S geht sehr kraftvoll und das bei einem sehr angenehmen Sound, kein Vergleich zu den früheren Heulantrieben, welche ich bisher kannte.
Ein Akku liegt neben dem Fahrwerk, der andere davor, so passt der Schwerpunkt.
Die Akkugröße mit 45mx45mm ist dann aber auch das Maximum, ansonsten bekommt man die Sitzschale nicht mehr rein, ohne dass man dieser Öffnungen verpassen müßte.
Diana Ausbau.jpg


Ansonsten geht der Flieger mit seinen gut 10Kg sehr dynamisch. Das ist das beste was ich bislang an Effiziens geflogen bin.
Da hat man den Eindruck wieder mehr Höhe raus ziehen zu können als man rein gesteckt hat :-)
Und trotzdem langsam.

Das einzigste was mir optisch nicht so ganz gefällt ist die Rumpfspitze, welche nicht spitz ist, sondern einfach stumpf endet. Ein kleiner Radius in der Form wäre toll Herr Baudis.

p.s.: 7mm HR-Ausschlag passen gut.

Gruß
Thomas
 

witti3

User
Hallo Welche Luftschrauben Grösse ist bei FES möglich um sicher auf Graspiste zu starten? Mit Serien Fahrwerk?
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:

Ercam

User
16 Zoll geht wunderbar. Eventuell kommt’s auch noch ein wenig auf die Breite des Mittelteils an,... aber allzu breit kannst ja da eh nicht werden :-) !
 

Espen

User
Hi folks!
I had a fem flights with the CG according to the manual. It was between 130 and 135 mm. But I had to use some mm with down elevator. I then added 250 grams with ballast in the nose. It helped, but I still fly with a little amount of down elevator. Should I try to reduce the EWD on the Höhenruder? The picture is taken after I added the ballast in the nose.
EB01C014-AC45-44B2-821D-0A9B9D9744D1.jpeg
 

Espen

User
Hi folks!
I had a fem flights with the CG according to the manual. It was between 130 and 135 mm. But I had to use some mm with down elevator. I then added 250 grams with ballast in the nose. It helped, but I still fly with a little amount of down elevator. Should I try to reduce the EWD on the Höhenruder? The picture is taken after I added the ballast in the nose. Anhang anzeigen 11837389
By the way. I hav just measured the EWD to 1 degree. Could I reduce to 0,5 degree or should I just let it stay that way?
 

Espen

User
Ich habe in meiner Diana genau diesen Antrieb verbaut. Als Luftschraube habe ich die 16x10 von GM im Einsatz welche sehr gut anliegt. Spinner 42mm scale von Rudi Freudenthaler passt perfekt von der Kontur. Zum Akku bleibt zu sagen daß dieser sehr wohl eine Rolle spielt wenn man kein Trimmblei verwenden will da dieser vollständig hinter dem Schwerpunkt eingebaut werden muß. Die dafür notwendige Befestigung hängt übrigens an der Rückseite des Fahrwerksspantes. Beim mir arbeitet dort ein 6s/4000 mit rund 700g Gewicht. Auf das Fahrwerk würde ich persönlich nicht verzichten auch wenn es wohl ca. 600g Mehrgewicht ausmacht. Die Diana hat sehr wenig V-Form (2 Grad pro Seite) und durch die Mitteldecker-Auslegung wären ohne Fahrwerk die Flügel beim Flitschen doch sehr nahe am Boden.

Schöne Grüße
Günther
[/QUOTE]

Hi Günther
Have you measures how many amps this setup is drawing? I have a Hacker A40-8L V4 14-poles 630 running a folding propeller RFM 12,5x10 on a 6 cell battery/ 4000 mah. This was delivered by Baudis and is to small for this plane. I now want to upgrade to a stronger motor.
 
Hi Espen !

Nice to hear from you. The current of my Reisenauer- setup is ~ 70 A.
About your other question for the EWD. I fly the "original" one with 1 deg. and my CG is 130mm from the leading edge. It flies perfect.
The only thing I have changed is the dihedral from 2 deg. up to 3,2 deg/each side with new joiners. This helps circling in small thermals.

Best regards
Günther
 

Espen

User
Hi Espen !

Nice to hear from you. The current of my Reisenauer- setup is ~ 70 A.
About your other question for the EWD. I fly the "original" one with 1 deg. and my CG is 130mm from the leading edge. It flies perfect.
The only thing I have changed is the dihedral from 2 deg. up to 3,2 deg/each side with new joiners. This helps circling in small thermals.

Best regards
Günther
Thanks Günther. I think I will go for that combination. Maybe I will try a 17X10 propeller also. I have tried to reach Reisenauer tre times since september, but no answer. Did a new attempt this morning. Where did you get the 3,2 deg wing joiners from? The takeoff and landing is very fragile, because the wing tips are very close to the ground.

Regards
Espen
 
Oben Unten