Dualsky Extra 260 Pro Baukasten HILFE? ;)

biba

User
Hallo Zusammen!

Bin grad am bauen der Dualsky Extra 260 Pro : http://www.parkflieger.eu/flugzeuge/shockflyer/5072/dualsky-extra-260-pro-mega-pack?c=708


Flügel sind passgenau an das "waagrechten" Rumpfteil geklebt worden. Nun muss ich den unteren Teil des Rumpfes im 90-grad-winkel in das "waagrechte" Rumpfteil reinstecken und verkleben.
Jetzt habe ich das Problem, dass alle Schlitze in dem "waagrechten" Rumpfteil 2 mm zu groß sind. d.h. ich kann das untere rumpfteil 2mm nach vorne oder nach hinten schieben.Wenn es hinten bündig ist, sodass das Höhenleitwerk in seiner Bewegung nicht beeinträchtigt ist, steht die Front 2mm über! übrigens ist es bei dem oberen Rumpfteil das gleiche!

Ich denke die Front muss vorne bündig abschließen, dass der Motor 90 grad zum boden hat oder? also muss ich die 2mm vorne dann wegschneiden? kann mir nicht vorstellen, dass das so gedacht war???

Bitte um Hilfe :) Lg basti
 

Anhänge

  • IMG_0272.JPG
    IMG_0272.JPG
    76,7 KB · Aufrufe: 66
  • IMG_0273.JPG
    IMG_0273.JPG
    69 KB · Aufrufe: 43

Lukas B

User
Ist die oberseite auch zu lang?

Wenn ja auch einfach abschleifen oder sauber abschneiden bzw wenn zu kurz zurück senden bzw etwas kürzen(komplette NAse)


MfG Lukas
 

biba

User
Ja die obere Seite ist auch zu lang... Die Lackierung oben stimmt dann auch nicht überein(ist versetzt), wenn die Kante für das Höhenruder bündig ist!Also sind die
die Teile werden doch gefräst; da darf sowas doch nich vorkommen oder ist das bei vielen Shockys so?? (ist mein erster)
 

biba

User
Also muss es vorne grade bzw. 90 grad zum Boden sein? Motorsturtz und seitenzug muss man nicht mit einrechnen beim shocky?
 

Lukas B

User
Motor 100%gerade einbauen kein sturz bzw Zug..

Und versuchen die Komponenten möglicht gut auf der Horizontalen verteilen Seitenruderservo nach oben genau wie das Antreibsakku das sollte schon reichen.

MfG Lukas
 

biba

User
hey ich nochmal ;)

Wenn man die Querruder mit dem Glasfaserschnarieband an die Flächen kleben will, muss man da zwischen drin einen kleinen Schlitz frei lassen (für bessere Beweglichkeit) , oder muss das Ruder ohne Spalt anliegen????

gruß basti
 

biba

User
Kann mir jemand sagen , ab welcher Stelle ich den Schwerpunkt messen muss??? die Anleitung ist auf englisch! vllt kann sie jemand übersetzen :

"CG Position: 62 mm behind leading edge of root of wing"

Mess ich auch meinem Foto richtig???
 

Anhänge

  • IMG_0272.JPG
    IMG_0272.JPG
    83 KB · Aufrufe: 60
Korrekt.

Zur Anscharnierung der Querruder reichen 3x ca. 5x2cm Glasfaserbans- Streifen. Idealerweise die Stelle wo die Flicken hinkommen ganz ganz dünn mit Uhu Por einreiben, dann hebts bombig...

Gruß
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten