• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Elektro-Ente "Flip" (SW-Modellbau): Wer fliegt auch das Modell?

Hallo,

ich habe gerade meine treu gediente Elektro-Ente "Flip" von SW-Modellbau wieder neu ausgerüstet, nachdem ich sie eine zietlang nicht geflogen habe, und da kam mir die Frage in den Sinn, ob es wohl noch andere Modellflieger gibt, die das Modell fliegen.

Ich habe es vor ca. 10 Jahren auf dem InterEx in Nederweert direkt von Dieter Schall (was macht der eigentlich, man hört nichts mehr von ihm?)gekauft und seitdem an die 1000 Stars damit gemacht. Das Ding hat 1,5 m Spannweite und ich habe es mit verschiedenen 8-10-Zellen-Antrieben geflogen, immer mit sehr viel Spaß dabei.

Gibt es unter Euch noch andere Flip-Piloten? Oder ist mein Exemplar inzwischen einzigartig?

Gruß

Ralf
 
Hallo!

Das mit den Fotos ist sicher eine klasse Idee, ich muß mal schauen, aber ich glaube ich haben keine Fotos von dem Ding. Mangels Digicam kann ich auch nicht so schnell nachliefern. Aber mal sehen, was sich machen lässt.

Gruss

Ralf
 

Philipp Gardemin

User gesperrt
Hi,

so circa ´90/91 hatte ich die Ente "Dagobert" (180 cm) von SW-Modellbau. Die flog damals Klasse und heute hätte ich sie gerne wieder. Hat nicht zufällig einer zum Verkauf? Ein Plan würde mir ja schon reichen...

PHILIPP
 

Marabu

User
Hallo Leute,

habe in den letzten Monaten die "Jet-Ente II" nach einem Bauplan von Gerd Hildmann (und Dieter Schall) gebaut, diese wartet nun auf besseres Wetter für den Erstflug. Da es bei dem Plan einige widderspüche gab habe ich versucht Herrn Schall irgenwie zu erreichen, aber der Mann ist wie vom Erdboden verschwunden. Der Plan vom "Dagobert würde mich auch interessieren, oder eine ähnliche ENTE. Ich finde das Thema ENTEN kommt sowieso überall zu kurz :( , gibt es SO wenige "ENTENFLIEGER" ??

Gruß Rainer
 
Hallo, Philipp,

den Dagobert hatte damals ein Kumpel von mir. Der flog gut, hatte aber die Eigenart, in bestimmten Situationen ins Flachtrudeln zu geraten und nicht mehr herauszukommen. Entsprechend skeptisch hat dieser Kollege dann den Flip gebaut, und war begeistert. Davon habe ich mich dann anstecken lassen.

Nachher habe ich dann noch den einen oder anderen Dagobert gesehen, die sehr gut flogen, wie auch der Flip.

Dieter Schall hat mir dann mal eine ganz spezielle Figur gezeigt: In ausreichend Höhe halbe Rolle, Quer dabei stehen lassen und in Rückenlage voll Tiefe dazu. Das Ding überschlägt sich und fällt wie ein welkes Blatt ins Rückenflachtrudeln. Wenn man das das erste Mal sieht, rutscht einem das Herz in die Hose. Ruder neutral, und die Kiste fängt sich wieder.

Schade, das es solche Enten heute nicht mehr zu kaufen gibt (zumindest kenne ich keine). So etwas muß man mal geflogen haben...

Gruß

Ralf
 

jwl

User † 2005
hallo portobello

wann darf ich deine schöne unfreundliche ente wieder in die luft schieben?

gruss
entenwerfer zur zeit ohne beschäftigung
 
Original erstellt von jwl:
hallo portobello

wann darf ich deine schöne unfreundliche ente wieder in die luft schieben?

gruss
entenwerfer zur zeit ohne beschäftigung
Hallo JWL.
Ich hoffe möglichst bald. Auf der WAKU?
Wieso ohne Beschäftigung? Es gibt noch so viel zu tun. Packen wirs oder Du an.
Schöne Grüße, Wilbert.
 
Original erstellt von jwl:
Original erstellt von portobello:

Wieso ohne Beschäftigung?
als entenwerfer[/QB]
Hallo Entenwerfer.
In der Zwischenzeit eine kleine Beschäftigung zum Nachdenken.
Mein neuer NF Entwurf.
Fakten:
Pfeilung 25°
SPW 3000mm
ti 200mm
ta 150mm
Streckung 17
Zuspitzung 0,75 (Spätestens jetzt fällt Siggi in Ohnmacht, oder wetzt seinen Klappspaten)
Profil TL 54
F/G 42
1/2 SPW -0,9°, aussen - 3,4°
Winglets, Styro/Balsa
Elektro Antrieb Brushless 8Z.
Bauweise:
Versuch CFK Positiv mit Rollglas, Nase Kohlestab,
3mm SPH Holm mit Glas, Rovings oben + unten

Ergebniss:
Torosion ist O.K.
Biegesteifigkeit, verbesserungswürdig
Gewicht zu hoch, in meiner Standartbauweise mit 0,6mm SPH wärs leichter geworden.
Der Zeitaufwand in CFK ist zu hoch. 7 Std. harzen.

Eigentlich sollte dieser Beitrag woanders stehen.
Vieleicht kann Siggi ihn verschieben.

So nun denk mal ein bischen nach und stähle deinen rechten Arm.

Sei gegrüßt, Wilbert.
 
RalfKraemer schrieb:
Hallo,

ich habe gerade meine treu gediente Elektro-Ente "Flip" von SW-Modellbau wieder neu ausgerüstet, nachdem ich sie eine zietlang nicht geflogen habe, und da kam mir die Frage in den Sinn, ob es wohl noch andere Modellflieger gibt, die das Modell fliegen.

Ich habe es vor ca. 10 Jahren auf dem InterEx in Nederweert direkt von Dieter Schall (was macht der eigentlich, man hört nichts mehr von ihm?)gekauft und seitdem an die 1000 Stars damit gemacht. Das Ding hat 1,5 m Spannweite und ich habe es mit verschiedenen 8-10-Zellen-Antrieben geflogen, immer mit sehr viel Spaß dabei.

Gibt es unter Euch noch andere Flip-Piloten? Oder ist mein Exemplar inzwischen einzigartig?

Gruß

Ralf
Der Dieter Schall ist seit einiger Zeit hier im Forum
Thema Enten
mußt Du immer gucken

Toll daß es den Flip noch gibt
Sieh nach im Bereich "Entenflieger"

Grüße
Dieter Schall
 
Marabu schrieb:
Hallo Leute,

habe in den letzten Monaten die "Jet-Ente II" nach einem Bauplan von Gerd Hildmann (und Dieter Schall) gebaut, diese wartet nun auf besseres Wetter für den Erstflug. Da es bei dem Plan einige widderspüche gab habe ich versucht Herrn Schall irgenwie zu erreichen, aber der Mann ist wie vom Erdboden verschwunden. Der Plan vom "Dagobert würde mich auch interessieren, oder eine ähnliche ENTE. Ich finde das Thema ENTEN kommt sowieso überall zu kurz :( , gibt es SO wenige "ENTENFLIEGER" ??

Gruß Rainer
Der ist hier im Forum
Grüße
Dieter Schall
 
RalfKraemer schrieb:
Hallo,

ich habe gerade meine treu gediente Elektro-Ente "Flip" von SW-Modellbau wieder neu ausgerüstet, nachdem ich sie eine zietlang nicht geflogen habe, und da kam mir die Frage in den Sinn, ob es wohl noch andere Modellflieger gibt, die das Modell fliegen.

Ich habe es vor ca. 10 Jahren auf dem InterEx in Nederweert direkt von Dieter Schall (was macht der eigentlich, man hört nichts mehr von ihm?)gekauft und seitdem an die 1000 Stars damit gemacht. Das Ding hat 1,5 m Spannweite und ich habe es mit verschiedenen 8-10-Zellen-Antrieben geflogen, immer mit sehr viel Spaß dabei.

Gibt es unter Euch noch andere Flip-Piloten? Oder ist mein Exemplar inzwischen einzigartig?

Gruß

Ralf
Hallo Ralf,
derzeit bin ich dabei, den Flip in Kleinserie neu aufzulegen. Für die Vorarbeiten benötige ich leihweise und vorübergehend einen flugfähigen FLIP. Fa. xxxxx wird den Prototypenherstellen und auch die Serie. Gerne wollen wir einige Anregungen der FLIP Flieger einbringen-

Kannst Du mich mal kontaktieren unter d.schall@assdeutschland.de oder schall@alcion.de kontaktieren?
 
[Gerne wollen wir einige Anregungen der FLIP Flieger einbringen-

]


Eeehm, bitte nicht zu teuer;)


Hätt`s fast vergessen: Danke für Bild+Plan!

Gruß,
Kevin
 
FLIP

FLIP

er wird . . .
Ganz sicher nicht zu teuer
pfiffig und schön anzusehen
saumäßig gut fliegen wird er
weitgehend fertig
vielleicht wird er auch eier legen können
technisch ausgereifte details
simple and smart
extra
ein eyecatcher

demnächst montiere ich mal sein bild hier rein
dieter schall
 
Oben Unten