F3F Winterliga 2008/2009 - Kommunikator

dp-air

User
Hurra, Hurra, Hurra

Da unser Test letzten Winter erfolgreich war :D (siehe Thread
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=83199),

haben wir uns entschlossen eine deutsche Winterliga in der FAI-Klasse F3F auszuschreiben.

Da gerade im Winter das Wetterrisiko groß ist, wird ein Wettbewerb kurzfristig angesetzt. Dies ermöglicht auch Vereinen mit nur einerfliegbaren Windrichtung die Teilnahme!!!

Folgende Eckdaten:

1. Eintägige Veranstaltung
2. Maximal 25 Teilnehmer (um viele Durchgänge fliegen zu können)
3. Die erste Ankündigung des Wettbewerbs soll bei positiver Wetterprognose 4 -5 Tage vor dem Wettbewerb stattfinden, finale Einladung der zuvor gemeldeten Piloten dann 2 Tage vorher.
4. Der Veranstalter braucht nur die Wettbewerbsleitung zu stellen (incl. Auswertung), Equipment kann ggf. von Teilnehmern mitgebracht werden.
5. Die Wendemarken werden durch die Piloten besetzt.
6. Verpflegung vor Ort ist nicht erforderlich, stört aber auch nicht ;)

Ziel ist es, möglichst viele Wettbewerbe über das Winterhalbjahr (13.10.2008 bis WE vor Ostern 2009) verteilt in einer Gesamtwertung zu bündeln.

Ein Wettbewerb kommt in die Gesamtwertung, wenn er zuvor (mindestens 2 Wochen vorher, am Besten vor Start der Winterliga) als möglicher Teilwettbewerb angemeldet wurde. Als Beispiel: "Wir machen diesen Winter mit, unser Hang ist bei der Stadt XXXX, wer interressiert ist schicke bitte eine PN an mich, geplant ist die Durchführung im Laufe des Februar, etc.)
Ab 10 mitgeflogenen Teilnehmern kommt dieser Wettbewerb in die Gesamtwertung. Wettbewerbsanmeldung bitte hier über diesen Thread, damit es für alle transparent ist und jeder Interessent sich anmelden kann.

In die Gesamtwertung kommen ab insgesamt 3 deutschen Wettbewerben, die beiden besten Wettbewerbe pro Pilot. Wer fleissig ist, hat also (hoffentlich) viele Streichermöglichkeiten. Falls sich mehr als 7 Veranstalter finden, würden ab 8 durchgeführten Wettbewerben die besten 3 Wertungen eines Piloten in die Gesamtwertung einfließen.

Nun das Beste (wie immer zum Schluß):
Der ausrichtende Verein braucht nichts zu zahlen!! Ja es gibt noch was umsonst. Es steht ihm aber frei ein Startgeld zu erheben (wir haben 10,-- € als Beitrag für die Vereinskasse genommen).

Und der Hammer: Nach Rücksprache mit dem F3F-Referenten des DAeC wird eine erfolgreiche Gesamtwertung in % mit in die deutsche Rangliste einfliessen können und damit z. B. einem Eurotour-Wettbewerb qualitativ gleichgestellt.

Also Interessierte ran, Vereinsanfragen sind ausdrücklich erwünscht. Eine Gesamtaufstellung von Vereinen (6 vorsichtige Angebote liegen vor) wird vor Saisonbeginn:cool: , Ende September veröffentlicht.

Gruß

Dieter
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Segelflieger

Vereinsmitglied
Klasse!

Klasse!

@Dieter

Respekt, Respekt! Finde ich spitzenmäßig, was Ihr da auf die Beine stellt. Ich werde auf alle Fälle versuchen (als Teilnehmer) dabei zu sein.

Ob wir auch als Ausrichter fungieren können muss ich erst noch mit den Jungs von der Schwäbischen Alb klären.
 
Termin

Termin

Hallo allerseits,
bei 35 Grad im Schatten (Suedspanien) laesst es sich gut ueber den Winter nachdenken: Ich bin auf jeden Fall wieder dabei, auch als Organisator bzw. Helfer. Aus den Gespraechen mit Thomas Nothdurft glaube ich sagen zu koennen, dass der Termin auf dem Schaeferstuhl (Salzgitter- Bad) (Wind SW)wieder gesetzt ist. Wir brauchen aber noch Ausrichter fuer Wind N . Falls Ihr, wer auch immer so einen Hang kennt, keine Lust auf die Orga habt, bitte PN an mich, wir machen das schon,
Gruesse aus Conil de la Frontera,
Euer Stefan
 

Laminatorikus

Vereinsmitglied
Segelflieger schrieb:
@Dieter

Respekt, Respekt! Finde ich spitzenmäßig, was Ihr da auf die Beine stellt. Ich werde auf alle Fälle versuchen (als Teilnehmer) dabei zu sein.

Ob wir auch als Ausrichter fungieren können muss ich erst noch mit den Jungs von der Schwäbischen Alb klären.
Hi!

Da es letztes Jahr kein passendes Wetter für den Himmelberg gab möchte ich für dieses Jahr den Himmelberg als Austragungsort melden, das habe ich mit der IG Himmelberg abgesprochen und wir haben grünes Licht.

Es gibt nur eine Bedingung von seitens der IG, die Autos dürfen zum ausladen an den Berg fahren und müssen sofort wieder zum Wanderparkplatz zurückgefahren werden, ich denke damit lässt sich leben.

@Dieter
Wie sieht es aus mit der Veranstalterversicherung? Ich kenne mich in der Hinsicht nicht aus......


Grüße, Memo!
 

dp-air

User
Zwischenstand

Zwischenstand

Mal ein kleiner Statusbericht!

Dabei sind bis jetzt:

1. Salzgitter (wie schon letztes Winterhalbjahr)
2. Himmelberg im Schwabenländle
3. Dresden
4. Lengerich (wie schon letztes Winterhalbjahr)

Geplante Termine usw. kommen später.

Große regionale "Löcher" (Berücksichtigt sind noch nicht spruchreife Anfragen) haben wir noch im Bereich Bayern, Niederrhein und Mek-Pom. Leute ran, da gibts Hänge, woran fehlt es?

Gruß

Dieter
 

Michael Schmidt

Moderator
Teammitglied
Hi Dieter

Und wenn wir kein Verein sind sondern nur 2 Einzelkämpfer :confused:

Gruß Michael
 

dp-air

User
Winterliga ohne Verein

Winterliga ohne Verein

Hallo, generell können natürlich alle Interessierten einen Wettbewerb ausrichten.

Zu bedenken ist dabei aber der "Haftungsaspekt". Als DAeC-Verein ist das meines Wissens nach inclusive, daher stellt sich für mich als Veranstalter da kein Problem. Wir sind im DAeC.

Sicherheitshalber sollte man da fachkundigen Rat einholen ("Stefan, hörst Du mich??), nicht dass man sich da ein Problem einhandelt, falls ein Unfall geschehen sollte.

Wenn man sich nur zum Spaß einfach so trifft und "einen ausfliegt" ist das was Anderes. Da ist niemand Veranstalter und jeder für sich selbst verantwortlich.

Da ich hier jetzt aber die Winterliga mit Unterstützung unseres F3F-Referenten vom DAeC ausschreibe, ist natürlich klar, dass ich da besonders darauf hinweisen muss.

Wenn Ihr diesen Aspekt sauber geklärt habt, steht Eurer Beteiligung nichts im Wege!!

Gruß

Dieter
 

Michael Schmidt

Moderator
Teammitglied
Hallo

Dann wird’s wohl Offiziell nichts werden wir müssen aber auf jeden Fall noch mal "einen ausfliegen" und die Geschichte vom 11.11.07 nachholen.

Gruß Michael
 

Peer

User
Tach zusammen !

Man kann ja erstmal "einen ausfliegen" (natürlich nach Wettbewerbsregeln) - und
wenn wider Erwarten kein Unfall passiert (:D) das ganze nachträglich als offiziellen
Wettbewerb werten......

Peer
 
Haftung

Haftung

ja Dieter, ich habs gehört! Also:
1.) Alle Teilnehmer müssen eine Haftpflicht nachweisen und das muß auch nachgeprüft werden
2.) Trotzdem bedarf es noch einer Veranstalterhaftpflicht, weil es organisatorische Mängel geben kann, auf die der Teilnehmer keinen Einfluß hat (Beispiel: ein Wanderweg im Landebereich wird nicht gesperrt, ein ahnungsloser Wandersmann läuft in den Anflug)
Diese Haftplichtversicherung wird man nur als Verein (DMFV/ DAeC) haben. Dafür muß der Verein aber nicht Geländebetreiber sein. Die Nutzung des Geländes muß natürlich mit dem Eigentümer bzw.Pächter abgesprochen sein.

Veranstalter kann auch ein anderer Verein sein, bei Bedarf bitte PN an mich, ich sehe da Möglichkeiten.

So ist das in unserem Nachtwächterstaat, ist aber vielleicht auch ganz gut so,
Stefan
 

Hans Rupp

Vereinsmitglied
Hallo,

wer so einen Wettbewerb ausrichten will und keinen Verein als Ausrichter findet, der kann auch in RC-Network eintreten und schon kann es untere unserm Dach stattfinden. Für 20,-- EUR Jahresbeitrag wird dann die Veranstalterhaftpflichtversicherung gleich mitgeliefert. Daran sollte es also nicht scheitern.

Hans
 

Michael Schmidt

Moderator
Teammitglied
Hallo

Alles schön und gut wir sind auch in einem DAeC Verein und der würde sicher auch "mitspielen" nur ich möchte den Grundstückseigentümer nicht ansprechen um "keine schlafenden Hunde zu wecken".:confused:

Gruß Michael :D
 

dp-air

User
Wettbewerbsausrichter

Wettbewerbsausrichter

Mal ein aktualisierter Statusbericht!

Dabei sind bis jetzt:

1. Salzgitter (wie schon letztes Winterhalbjahr)
2. Himmelberg im Schwabenländle
3. Dresden
4. Lengerich (wie schon letztes Winterhalbjahr)

zusätzlich angekündigt haben sich:
5. Hameln/Börry
6. Kassel
7. Röhn/Weiherberg
8. Frankenländle (prüft die Möglichkeiten auf verschiedenen Geländen)
9. Mainz
10. Ostseeküste Bereich Fehmarn

Geplante Termine usw. kommen später.

Was dann wettermäßig klappt bleibt abzuwarten. Sieht aber schon gut aus.

Gruß

Dieter
 
Michael Schmidt schrieb:
Hallo

Alles schön und gut wir sind auch in einem DAeC Verein und der würde sicher auch "mitspielen" nur ich möchte den Grundstückseigentümer nicht ansprechen um "keine schlafenden Hunde zu wecken".:confused:

Gruß Michael :D
Hallo Michael,
das Problem ist erkannt nur: Warum sind wir immer so schüchtern? Ein F3F Wettbewerb hat technisch einen hohen Anspruch, macht keinen (na ja kaum: beep - beep) Krach, hat eine begrenzte Teilnehmerzahl (Parkplatz, Geländebelastung) und findet, anderes als der normale Modellflug unter kontrollierten Bedingungen statt.
Wenn man den Leuten erklärt, worum es eigentlich geht, hab ich immer sehr viel Aufgeschlossenheit erlebt. Franz Demmler hat auf Rügen gezeigt, wie es geht.
Das soll keine Kritik an Dir bzw. Eurem Verein sein. Auch ein "geht nicht" muß man respektieren und den Hintergrund verstehen. Aber vielleicht macht Ihr Euch doch einmal Gedanken, dafür schon einmal vielen Dank,
Stefan
 

dp-air

User
Termine

Termine

Hallo an alle Ungeduldigen.

!!!Termine können noch nicht stehen, da diese je nach Wetterlage von den Veranstaltern kurzfristig gesetzt werden.

Geplante Zeiträume in denen etwas stattfinden soll, hab ich schon genannt bekommen. Aber erst teilweise. Etwas Geduld, wir starten ja auch erst Mitte Oktober. Wenn es vom Wetter passt, haben wir im Oktober voraussichtlich schon die ersten zwei Wettbewerbe.

Wie isses denn in Tutzing, ist das nicht Bayern, da hab ich noch keine Rückmeldung. Dass es dort an geignetetn Hängen scheitert, zweifele ich mal stark an. Das dürfte in keinem unserer Bundesländer zutreffen!!

Gruß und bis bald an der Kante

Dieter
 
Oben Unten