Fatty Me-262

lsngsam wird's eng auf dem basteltisch ;-)
Ist schon :D

Da muß ich mich verteidigen. Unser "Cheffe" hat mich gefragt, was so ein Fattie kostet. Also er möchte gerne einen haben (ein Glück- doch noch einen infiziert;)) -aber ohne zu bauen...
Naja- da mir das Bauen mindestens genauso viel Spass macht wie das Fliegen entstand ne klassische win-win Situation...😂😜

Also, die 190 wird Cheffe seine, da müssen meine eigenen Projekte hintenanstehen ;).

Trifft sich ganz gut, da mein geplanter Antrieb für die 262 beim Testen gerade in Rauch aufgegangen ist...
Coptermotor und Flugmotor- Regler vertragen sich möglicherweise doch nicht so gut miteinander?! Timing? Drehzahl? MMn. brachte er in den 20s bis zum Rauchzeichen gefühlt auch nicht den erwarteten Schub.

Grüße
Falk
 
Trifft sich ganz gut, da mein geplanter Antrieb für die 262 beim Testen gerade in Rauch aufgegangen ist...
Coptermotor und Flugmotor- Regler vertragen sich möglicherweise doch nicht so gut miteinander?! Timing? Drehzahl? MMn. brachte er in den 20s bis zum Rauchzeichen gefühlt auch nicht den erwarteten Schub.

Grüße
Falk

Autsch!

Da kann ich dir leider nicht helfen, damit kenne ich mich zu wenig aus.
Es ist halt doof, wenn die empfohlenen und getesteten Komponenten gerade wieder nicht zu bekommen sind. Passiert mir auch mal. Im besten Fall hat man wieder was auf Halde, im schlimmsten für die Tonne...

Gruß
Mathias
 

jurgen

User
Ist ja lustig. Ich habe die Heiner-Hutzen schon vor ein paar Jahren an meiner Me eingebaut. Nachdem mir das Modell (nach Plänen von Philippe Jariet im RCG) beim ersten Testflug mit einen Start-Looping aus dem Sichtbereich entschwand bin ich auch auf sowas gekommen. Schäden waren reparabel und jetzt startet der Flieger ohne jede Aufbäumtendenz.

Gruss Jurgen
 

Anhänge

Ist ja lustig. Ich habe die Heiner-Hutzen schon vor ein paar Jahren an meiner Me eingebaut. Nachdem mir das Modell (nach Plänen von Philippe Jariet im RCG) beim ersten Testflug mit einen Start-Looping aus dem Sichtbereich entschwand bin ich auch auf sowas gekommen. Schäden waren reparabel und jetzt startet der Flieger ohne jede Aufbäumtendenz.

Gruss Jurgen
Das ist echt interessant.
Die Hutzen hat Heinrich nach dem ersten Startversuch und deren Analyse durch Jürgen Be anbringen "dürfen".
Der Flug war sehr kurz. Sobald genug Schub zum abheben anlag gab es ein Ringelpitz um die Querachse. Seit der Hutze fliegt der Gerät richtig gut, darf nur nicht zu langsam gemacht werden.

Grüße
Mathias
 
Deine Frau fliegt auch?
Den Sender selbst mal zu übernehmen, dazu konnte ich sie bisher nicht bringen. Aber solange sie das alles gut findet...
Und JA, klar ist sie der Chef 😂

Ehe Fragen aufkommen- JA, es geht auch hier weiter.
Ich habe zwei Motorträger gedruckt und hoffe, dass die ausreichend sind um die auftretenden Kräfte auszuhalten.
Hoffentlich ist die Einbauposition richtig so. Verklebt ist erstmal noch nichts.
Ein zweiter Motor ist wieder eingetroffen, mal sehen, wie die Sache aussieht, wenn die Copter- Regler da sind.

20210513_113129[1].jpg 20210513_113058[1].jpg ist leider wenig zu erkennen, alles schwarz...

Grüße
Falk
 
Hallo zusammen,
die Motörchen werden auch mit den dafür vorgesehenen Copterreglern zumindest bei Vollast recht heiß. Dieser Betriebszustand kommt beim bestimmungsgemässen Copterflug wohl selbst bei Race-Coptern nur selten bzw. ggf. nur sehr kurz vor...
Deshalb mussten meine gedruckten Motorträger gefrästen 2mm Gfk-Exemplaren weichen.

20210517_193554[1].jpg

Grüße
Falk
 
Hallo zusammen,

die 190 wird Cheffe seine, da müssen meine eigenen Projekte hintenanstehen ;).
Die Auftragsarbeit Cheffemobile ist soweit- Farbgebung und Dekoration möchte er selbst übernehmen:
IMG-20210516-WA0003[1].jpeg...wenn ich das Dickerchen so sehe kommt schon wieder der Hamm-will-Reflex ;)

So hab ich jetzt nen geilen Werkstattfön gebaut:): 20210521_170033[1].jpg

Grüße
Falk
 
Hallo zusammen,

die "Hochzeit" von Rumpf und Fläche ist vollzogen.
Nun folgen wieder meine "liebsten" Arbeiten spachteln, schleifen und das Finish. "Liebste" deshalb, weil ich es dabei regelmässig schaffe, viel Arbeit von vorher zu versauen... :rolleyes: .

20210526_140616[1].jpg 20210526_140546[1].jpg

Mal sehen, vlt. kann der "weisse Riese" ja am Wochenende zum ersten mal in die Luft... bevor die endgültigen Feinheiten gemacht werden.

Grüße
Falk
 
Große Enttäuschung vor versammelter Mannschaft der "allwissenden alten Hasen".
Beim Gasgeben bohrten sich die Spitzen der Triebwerksgondeln nur ins Gras, von "losrutschen" und Starten keine Spur...

Nach nochmaligem Durchsehen der Datenblätter habe ich die verwendeten Koptermotoren für schuldig erklärt und die nun wieder lieferbaren Emax 1606 4000kV bestellt. Nach deren Einbau war auf der Wiese im Garten schon mal Beschleunigung zu erkennen.
Und wenn ich nun einmal dabei bin, habe ich auch noch Schubrohre aus Zeichenkarton hinter die Impeller eingebaut.

Was soll ich sagen, beide Massnahmen zeigten Wirkung.
Im Garten beschleunigt die Dicke auf Gras recht zügig :cool: , ob sie auch so fliegt muß sich auf dem Platz zeigen...

Aber ehrlich gesagt sehe ich keinen Grund dagegen. Auch wenn der angegebene Schwerpunkt von nur 70mm hinter der Nasenleiste an der Flächenwurzel schon sehr weit vorn erscheint. Die Jungs sind schließlich auch damit geflogen;).

Grüße
Falk


Leider ist das Video offenbar zu groß...
 
Manchmal muß man Prioritäten setzen, also mußte die "Dicke Schwalbe" in Teillackierung zum Werkstattflug antreten:
20210606_141812[1].jpg Bei der Gelegenheit wurde sie einstimmig auf den schönen Namen Erika getauft 😂

...und sie fliecht und treibt einem das Grinsen von einem Ohr zum anderen:
IMG-20210606-WA0025[1].jpg

Bodenstartfähigkeit ist auf in vollem grün stehendem, frisch beregnetem Gras leider nicht gegeben. So "opferte" sich unser Vorsitzender und schob den Flieger beidhändig an den Gondeln in die Luft. Nochmal Danke, Daniel:cool:.
Wenn das Gras im Sommer ausgetrockneter ist, sollte das dann auch ohne Helfer vom Boden möglich sein...

Grüße
Falk
 

jurgen

User
Super Falk. Habe das Video im anderen Faden gesehen.
Nachdem ich schon eine "normal" dimensionierte 262 gebaut habe steht die Dicke auch auf meiner Liste.
Habe schon mal mit dem Zeichnen begonnen und werde viel hier in euren Baufotos herumspionieren.

Gruss Jurgen
 
Manchmal muß man Prioritäten setzen, also mußte die "Dicke Schwalbe" in Teillackierung zum Werkstattflug antreten:
Anhang anzeigen 11989912 Bei der Gelegenheit wurde sie einstimmig auf den schönen Namen Erika getauft 😂

...und sie fliecht und treibt einem das Grinsen von einem Ohr zum anderen:
Anhang anzeigen 11989911

Bodenstartfähigkeit ist auf in vollem grün stehendem, frisch beregnetem Gras leider nicht gegeben. So "opferte" sich unser Vorsitzender und schob den Flieger beidhändig an den Gondeln in die Luft. Nochmal Danke, Daniel:cool:.
Wenn das Gras im Sommer ausgetrockneter ist, sollte das dann auch ohne Helfer vom Boden möglich sein...

Grüße
Falk

Glückwunsch zum erfolgreichen "Werstattflug" 👍
Die Fabelhafte Erika 🤣🤣

Gruß
Mathias
 
...und nicht der letzte, die Dinger machen süchtig ;)

...wenn man nach ein paar Akkus Kunstflugfigurenüben einfach nur noch rumblödeln will...

...ne MiG15, das wärs doch auch 🤔😜😂

Grüße
Falk
 
Wenn MiG 15, dann aber nur die UTI, die ist schon von Haus aus knubbelig
LG
Thomas
 
Da ist doch nur die Haube länger, damit der Fahrlehrer aufn Rücksitz passt, oder?
Also könnte das ja jeder machen wie er will 🤔

Grüße
Falk
 
Oben Unten