Maximale Haltbarkeit von Elastosil E41?

Hallo zusammen,

ich habe eine Tube Elastosil E41 seit ca. 6 Jahren im Kühlschrank gelagert. Die Tube wurde 2006 geöffnet und dann wieder verschlossen. Zweite Mengen Entnahmen war 2010.

Ich Frage mich jetzt: Wie lange kann das Elastisol E41 gelagert werden, ohne das eine Funktionseinschränkung erfolgt?

Vielleicht habt ihr hierzu Erfahrungen oder Meinungen. Leider habe ich im Netz nichts gefunden :(.

Gruß
Thomas
 
Das kannst Du relativ leicht selbst testen. Wenn´s noch nicht vulkanisiert ist, dann kannst Du´s problemlos verwenden

1K-Silicone sollten, wenn überhaupt, trocken gelagert werden

Stichwort: Vulkanisation durch Feuchtigkeit
 
Hallo zusammen,

ich habe eine Tube Elastosil E41 seit ca. 6 Jahren im Kühlschrank gelagert. Die Tube wurde 2006 geöffnet und dann wieder verschlossen. Zweite Mengen Entnahmen war 2010.

Ich Frage mich jetzt: Wie lange kann das Elastisol E41 gelagert werden, ohne das eine Funktionseinschränkung erfolgt?

Vielleicht habt ihr hierzu Erfahrungen oder Meinungen. Leider habe ich im Netz nichts gefunden :(.

Gruß
Thomas

Frag doch mal bei Wacker direkt an.
Da bekommst Du die Auskunft von der Quelle.
Indirekte Auskunft bringt doch nichts. Wer weiss, wie da gelagert wurde, vor und nach der Polymerisierung.

Auch kannst Du mal ne kleine Probe nehmen und zwei feste Teile mit einander verbinden; nach zwei Tagen testen.

Cheers
Walter
 
Zunächst lohnt hier auch einmal ein Blick in die technischen Datenblätter von Wacker. Ich frage mich nur, warum Du, Thomas, das nicht selbst schonmal gemacht hast. Du brauchst wohl für wirklich für alles ein Anleitung ;)

E41_Haltbarkeit.png

Ganz wichtig auch hier der Hinweis mit der Essigsäure und dem Toluol, bevor dieser Aspekt gänzlich unter den Tisch fällt

E41_Sicherheit.png

Quelle: Wacker Chemie AG


Frag doch mal bei Wacker direkt an. Da bekommst Du die Auskunft von der Quelle.
Indirekte Auskunft bringt doch nichts. Wer weiss, wie da gelagert wurde, vor und nach der Polymerisierung.

Aber Wacker weiß das dann oder wie? Klingt für mich einigermaßen unlogisch
 
...

Aber Wacker weiß das dann oder wie? Klingt für mich einigermaßen unlogisch

Natürlich weiss Wacker nicht, welche Erfahrungen irgendein unbekannter Verwender unter unbekannten Bedingungen gemacht hat.:D
Da gebe ich dir Recht, das wäre in der Tat unlogisch.

Ich meinte vielmehr, dass Wacker konkretere Informationen hat, als dieser "irgendein Verwender" und in etwa einschätzen kann, was die Festigkeitswerte bei der aufgeführten und bekannten (na ja auf plus minus ein paar Grad C) Lagerung im Kühlschrank sein könnten. Muss nicht sein, kann aber sein.

Zumindest wüsste ich nicht, wer es besser wissen könnte.

Ich hoffe, das ist jetzt so allgemeinverständlich.:)
Cheers
Walter
 
Ist es wert das Risiko eines Versagens mit eventuellem Verlust eines Flugmodelles auf sich zu nehmen statt sich eine neue Dose zu kaufen?
 
E 41 ist feuchtigkeitshärtend, that´s it. Wenn´s noch flüssig ist, dann ab dafür


PS: Aus allem eine Wissenschaft zu machen ist doch eher mein Ding
 
Der Verfalldatumswahn schlägt durch. Ein Hersteller wird so ein Verfalldatum nur mit grossen Sicherheitsmargen für alle Eventualtiäten publizieren. D.h. in all den Fällen, wo die Lagerung besser ist als der angenommene Fall, hält so ein Produkt länger.

Wenn ein eindeutiges Kriterium da ist, die Qualität des Produkts zu beurteil, wie hier "noch nicht vulkanisiert", dann pfeife ich auf ein aufgedrucktes Verfalldatum. Klar gibt der hersteller eine Floskel, dass er nicht alle Eigenschaften garantiert, aber das ist CYA, cover you ass.
 
Hi zusammen,

meine Frage hat ja wieder eine gute Diskussion ausgelöst ;).

Stefan,
die 9 Monate habe ich auch entdeckt. Wollte aber hier die Modellbauer nach Ihren Erfahrungen fragen. Ich schmeiße ja auch keinen Joghurt weg, nur weil er 2 Tage abgelaufen ist :D. Nach 5 Jahren sieht so ein Joghurt bestimmt sehr interessant aus :).

Ich werde mir eine neue Dose kaufen. Es wäre ja sehr bedauerlich, dass wegen 12€ ein komplettes Modell den Bach runter geht :eek:.

Da fällt mir noch ein, dass ich vor ca. 2 Jahren meinem kleinen D2c nachträglich ein Silikonscharnier spendiert habe. Da hat das Silikon erst nach einiger Behandlung der Folie (800er Schleifpapier) gehalten. Vor ein paar Wochen habe ich festgestellt, dass das Silikon am äußeren QR sich gelöst hat. Ob dies evt. mit dem Alter des Silikons zusammenhängt? Also, neues Kaufen und altes fachgerecht entsorgen ;).

Gruß
Thomas
 
E43 ist die etwas höherviskose Alternative. E41 ist mit Toluol verdünnt und deshalb schon seit einigen Jahren nicht mehr für Endverbraucher erhältlich
 
Hallo,

Ich mach meine Silikonfugen mit dem dickflüssigeren E4. Das geht mit einer 5ml-Spritze ganz prima und hält schon seit Jahren.
Das E4 und das günstigere E43 gibt es bei R&G im Shop.

Gruß
Onki
 
Hi zusammen,

gestern ist meine neue Tube E41 angekommen. Somit kann ich in den nächsten Tagen loslegen. Will einer die alte Tube für Testzwecke :cool:.

Gruß
Thomas
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten