Robin DR400 Remorqueur

Hallo
Es ist ein GFK Rumpf
Ob sie in Deutschland zu beziehen ist weis ich nicht. Meine hab ich vom Lindinger
Grüsse Gottfried
 
...steht jetzt im Keller...

...steht jetzt im Keller...

Hallo zusammen,

mittlerweile steht die blaue Lindinger-Jodel bei mir im Keller ;-)

Verbaut werden soll ein DLE111.

Jetzt haben sich natürlich schon ein paar Fragen ergeben:
Wie habt ihr den Motor verbaut - gibt es dazu vielleicht das ein oder andere Bild?
Wie habt ihr die Dämpfer verbaut - Bilder!?
Und wie die Schleppkupplung - Bilder!?
Benutzt ihr den mitgelieferten Tank?

Danke,
Grüsse,
Marco
 
Hallo zusammen,

ich bin neu im Forum. Habe mir auch eine blaue Jodel von Lindi zugelegt.

Kann jemand Bilder vom Motor- und Schalldämpfereinbau einstellen?

Danke und Grüße
Dieter
 
Ich habe mir die Maschine noch nicht gekauft, weil ich noch Infos sammeln will und bissel sparen muss dafür. Um Geld zu sparen habe ich noch ein paar Fragen an Euch.

1. Motor:

Im Internet habe viele gute Meinungen, im Flugverein von der Generation 70+ viele schlechte Meinungen über Motoren von Hobbyking gehört.

http://hobbyking.com/hobbyking/stor..._Name=DLA-112_112cc_Gas_Engine_11.2HP/7500RPM

Das ist mein derzeitiger Favorit. Habt Ihr Erfahrung mit diesen Motoren. Was mich auch wundert. Der nennt sich ja DLA. Ist da dan eine "Raubkopie" von DLE oder haben die nix miteinander zu tun. Möchte halt Strafen u.ä. vermeiden.

2. Servo:

Im Internet habe viele gute Meinungen, im Flugverein von der Generation 70+ viele schlechte Meinungen über Servos von Hobbyking gehört.

http://hobbyking.com/hobbyking/stor...rong_Digital_Servo_(MG)_14.2kg_/_.17sec_/_52g

Diesen hier wollte ich für HR, QR, LK, SR, Bugrad nehmen. Wie ist Eure Meinung dazu?


3. Pendelhöhenruder. Diesen Begriff habe ich noch nie gehört. Was ist da der Unterschied zu einem normalen Höhenruder.

4. Beleuchtung. Wo kauft Ihre Eure Beleuchtung? Ich bin wenn es um Elektrotechnik geht "Sehr sehr sehr bewandert" sprich ich hab keine Ahnung von Schaltkreisen usw. Ich finde aber, das in so eine Maschine eine ordentliche Beleuchtung gehört. Kommt es mich günstiger eine zu kaufen oder im Tausch gegen nen Kasten Bier ganz lieb zu einem Vereinsmitglied zu sein.

Danke für Eure Antworten.
 
Zu 3:

Pendelleitwerk heißt, dass sich die ganze Flosse als Höhenruder bewegt und nicht nur das Ruder am Leitwerk. Wie beim Original.
Sollte man vielleicht bei der Servoauswahl bedenken, ich denke da sind schon einige Kräfte vorhanden.

Zu 4:

Hab hier gute Erfahrungen gemacht:

http://www.optotronix.de/

Aber leider keine Referenz ob günstig oder nicht;)
 
Sollte ich dann lieber in den 20kg Bereich gehen oder steuert man sowas über zwei Servus an
Hallo
Ich habe ein 14kg Servo,mit zwei Servos wird es nicht möglich sein.Nur die Pendelanlenkung habe ich mit einem Kohlerohr gemacht,der beiligende Holzstab ist nicht zu gebrauchen (biegt sich in alle Richtungen).
grüsse Gottfried
 
Hi

würde Dir zu diesen Servos raten:

http://hobbyking.com/hobbyking/stor...owerpro_MG996R_10kg_Servo_55g_/_10kg_/_.20sec

Gut, billig und qualitativ in Ordnung, so weit ich es bis jetzt beurteilen kann, hab leider noch keine Langzeiterfahrung aber die ersten Flüge mit meiner Taxi2400 auf den Landeklappen haben die Servos ohne irgendein Problem überstanden ....

die D7500 mußten schon weichen wegen zu viel Brummen, aber ist eine Geschmackssache ...

lg
Oliver
 
Also ich werde Sie mir auch im November kaufen. Werde wahrscheinlich einen DLE111 einbauen (Man will ja bissel Spaß haben ne) :-)

Wie ist Eure Langzeiterfahrung mit der Maschine. Bereut Ihr den Kauf oder seit Ihr damit zufrieden?

Habt Ihr irgendwas beim Bauen modifizert was man auch machen sollte? Muss ich eigentlich diese Pendelhöhenrudersteung übernehmen oder kann ich das auch als normales Höhenruder auslegen
 
Hallo Georg
Ich habe die Robin seit heuer im Gebrauch.Also man sollte umbedingt das Bugfahrwerk verstärken. Innen hintern Motorspant und den Bugfahrwerkspant mit einer Kohlematte verstärken.Das Pendelleitwerk würde ich lassen,nur die Anlenkung mit einen Kohlerohr machen.
Also fliegen tut sie sehr gut. Ich habe auch einen DLE111 verbaut.An Leistung fehlt es nicht. Habe schon ziemlich grosse Segler damit geschleppt.
Bereuen tu ich den Kauf nicht, nach ein paar Modifiezierungen fliegt sie perfekt
noch was: die Räder habe ich auch gegen luftgefüllte Räder getauscht.
grüsse Gottfried
 
Das ist doch mal super. Dann werde ich das mit dem Fahrwerk berücksichtigen. Was mich noch interessiert. Kann man am Rumpf die Aufkleber wie Registrierung usw entfernen? Wir haben bei unseren Kollegen von den ManntagendenFliegern auch eine Robin DR-400

http://www.fscw.de/seite03f.html

Eventuell möchte ich die in diesem Design umdesignen. Wie ist die Tragfläche? GFK oder holz mit Styrokern? Meinst Du, dass es möglich wäre die Maschine so umzudesignen oder würde man sich da viel kaputt machen
 
Hallo
Die Flugzeugkennung ist erst zum Aufkleben,natürlich kann man das Modell umlackieren. Der Rumpf ist GFK und die Flächen sind Rippen beblankt mit Folie.
Dann müsstest Du die Flächen neu mit Folie bespannen.
grüsse gottfried
 
Das ist ne schöne Nachricht. Leider kaufe ich mir die Maschine nicht, da einige "Kameraden" aufgrund meiner Flugerfahrung Sicherheitsbedenken geäußert haben.

Wobei ich schätze, das es egal ist ob ich mir die empfohlende Do27 mit 80ccm und 2,20m kaufe oder ne Robin mit nem DLE111.

Mein Gedanke ist halt, wenn ich einmal nen DLE111 im Keller habe, habe ich einen Motor, den ich für einige Modelle mehr verwenden kann als nen kleinern 80er. Ich denke da hals langfristig. Und ich glaube kaum das die Robin DR400 so giftig zu fliegen ist wie die alle behaupten. Was meint Ihr dazu?

Ich habe bis jetzt einen Easytrainer40 geflogen, eine Elapor MX2, einen Easyglider und meinen Funflyer. Wäre über nen Ratschlag dankbar.
 
Die Servofrage

Die Servofrage

Ich wollte Euch zeigen, für welchen Servo ich mich jetzt entschieden habe:

Also für Seitenruder, Querruder, Landeklappen und Bugrad möchte ich folgenden nehmen:

http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=9440

Für das Höhenruder möchte ich folgenden nehmen:

http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=9981

Für das Gas möchte ich folgenden nehmen:

http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=6338



Freue mich auf Eure Meinungen
 
die Hauptfrage stellt sich, brauchst wirklich so viel Kraft auf der Höhe und den anderen Funktionen
denke meine Servos auf allen Funktion sollten reichen, die Robin ist weder eine 3D Kunstflugmaschine noch ein Jet .....

fliegen wird Sie mit einem DLE55 vermutlich auch ... nur wennst schleppen willst, wirst den DLE111 brauchen .....

schau Dir die Graupner empfehlungen an, gleiches Vorbild, ähnliche größe

http://www.graupner.de/mediaroot/files/9599 _JODEL_de.pdf

lg
Oliver
 
Okay. Danke für den Link. Weist Du ob es für die ESM auch die Bauanleitung per PDF gibt?

http://213.23.113.132/xtCommerce_3....p-area102-competition-100ccm-boxer-motor.html

das hier wird übrigens mein Motor. Den Motor stellt von dem Martin Schaaf (Chef von Bay-tec und ein Kumpel von mir) ein Bekannter her. In dem Teil steckt noch einiges an Handarbeit und 100ccm reichen mir. Die haben sogar mal die beiden Motoren verglichen und der o.g. war bei Langzeittests sogar noch besser wie der DLE111.

Hast Du Beleuchtung verbaut? Wenn ja wo hast Du die her?
 
servo für Pendelhöhenruder

servo für Pendelhöhenruder

@ allgreen
Zu 3:

Pendelleitwerk heißt, dass sich die ganze Flosse als Höhenruder bewegt und nicht nur das Ruder am Leitwerk. Wie beim Original.
Sollte man vielleicht bei der Servoauswahl bedenken, ich denke da sind schon einige Kräfte vorhanden.
Gerade beim Pendelleitwerk werden die Kräfte eher geringer, da die Anlenkung nahe des Masseschwerpunktes der Höhenflosse (somit wenig Kräfte beim Schütteln) und nahe dem Drckpunkt der Höhenflosse (somit wenig Kräfte im Luftstrom) ist. Ein 20 Kg Servo ist da heftig übertrieben (o.K. besser als zu wenig Kraft).

Gruß

Horst
 
Ich wollte Euch zeigen, für welchen Servo ich mich jetzt entschieden habe:

Also für Seitenruder, Querruder, Landeklappen und Bugrad möchte ich folgenden nehmen:

http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=9440

Für das Höhenruder möchte ich folgenden nehmen:

http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=9981

Für das Gas möchte ich folgenden nehmen:

http://hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=6338



Freue mich auf Eure Meinungen



Ooooohhhhh jaaaaa!

Es ist IMMER eine super Idee in große, teure und schwere Modelle die billigsten Ramschservos einzubauen!!!

ICH baue sowas nichtmal auf die Schleppkupplung eines 08/15 Dödelfliegers ein.

Schaut doch ein klein wenig auf die Qualität. Wenn ihr 250 € bei den Servos spart, und die Maschine für 1500 € fährt dann ein, dann hab ihr am falschen Ende gespart...

Viele Grüße

Stefan

PS.: Und immer dran denken: Servos sind wie Werkzeug --> Wer billig kauft, kauft meist zweimal...
 
Oben Unten