• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Werkzeuge von BERNSTEIN

Werkzeuge für Modellbauer von BERNSTEIN

Kollege zum Anpacken gesucht?

Stephan zu Hohenlohe


Wenn ich in meiner langen Modellbaupraxis ein Werkzeug schätzen gelernt habe, dann ist es mein Kugelgelenk-Schraubstock. Vermutlich ist das Teil schon steinalt. Bei der Suche nach einem Ersatzteil bin ich auf den Hersteller meines Schraubstocks gestoßen. Hurra, es gibt ihn also noch, den SPANNFIX von BERNSTEIN.

Die Ereignisse im letzten Frühjahr haben dafür gesorgt, dass ich mehr in der Werkstatt als auf dem Flugfeld war, das ist wohl den meisten von uns so gegangen. Eine prima Zeit, “klar Schiff” im Keller zu machen. Nachdem die Schränke aufgeräumt waren, habe ich mich meinem Werkzeug zugewandt. Tatsächlich ist vieles in der Tonne gelandet. Dutzende billiger Inbus-Schlüssel, Beigaben bei Propellerbefestigungen oder Stellringen sind längst rundgenudelt...weg damit. Schraubendreher, missbraucht als Meißel...brauch ich nicht mehr. Chinesische Kreuzschlitz-Schrauber, für die es keine passenden Schrauben gibt...wo ist der Eimer?

Ein Werkzeug, das ich auf keinen Fall abgebe, ist mein Kugelgelenk-Schraubstock. Das praktische Helferlein kann dank Klemmschraube überall an der Werkbank befestigt werden. Das dicke Kugelgelenk sorgt dafür, dass der Schraubstock immer in der Position steht, in der ich ihn brauche. Mit einem Hebel wird der Arm sicher fixiert. So kann ich Rohre, Leisten, Kohlestäbe kürzen, Spanten und Bretter schleifen, Motorträger mit Gewinde versehen. Es gibt tausend Anwendungen für einen Schraubstock. Regler spanne ich zum Verlöten der Anschlusskabel genauso ein wie Stecker und Buchsen. Die Backen lassen sich weit genug öffnen, dass auch ein Seglerrumpf gehalten werden kann. Draußen wir der Helfer auch mal als Lackierhalter missbraucht. Selbst im Fotostudio mag ich nicht auf die Dienste der dritten Hand verzichten.


Erbstück von Opa

Kurzum, der Kugelgelenk-Schraubstock ist bei mir ständig im Einsatz. Dabei habe ich das Teil schon Ewigkeiten. Ich vermute, dass ich ihn vor gut 30 Jahren aus der Werkzeugtasche meines Opas “entliehen” habe. Leider sieht man meinem Werkzeug das Alter an. Die Lackreste gelten eher als Patina, verschiedene Sägeschnitte in den Backen lassen sich nicht vermeiden. Ärgerlich ist, dass der Wangenschutz, der meine Bauteile beim Einspannen schützen soll, nicht mehr vorhanden ist.

Das war der Grund, weshalb ich das Netz nach Ersatzteilen und Zubehör für meinen Schraubstock durchsucht habe. Bei der weltumspannenden Suche landete ich zu meinem größten Erstaunen gleich wieder vor der Haustür, in Remscheid. Ein Foto auf der Website, die das 50-Jährige Jubiläum des SPANNFIX-Schraubstocks feiert, zeigt genau mein hammerschlag-grün-lackiertes Modell und der Nachfolger sieht optisch nicht so viel anders aus.

Bernstein_02.jpg
Der Senior (rechts) neben dem aktuellen SPANNFIX von BERNSTEIN

Die Firma BERNSTEIN stellt nicht nur den SPANNFIX-Schraubstock her. Auf der Website zeigt der Werkzeughersteller aus dem Bergischen Land unter anderem Elektroniker-Zangen, Pinzetten, Schraubendreher und vor allem ESD-Werkzeuge. ESD steht für electrostatic discharge, auf Deutsch: “Elektrostatische Entladung”. Wir alle haben durch Aufladung schon mal einen “gewischt” bekommen. Die Ursache ist meist eine Aufladung durch Reibung, beispielsweise durch das Gehen auf Teppich. Interessant am Rande: Bei geringer Luftfeuchtigkeit, hier unter 20 %, kann sich ein Mensch auf 35.000 V aufladen... ESD-Werkzeuge verhindern, dass man beim Arbeiten an elektronischen Geräten durch einen solchen Überschlag einer Ladung empfindliche Bauteile zerstört.

Auch wenn das Thema ESD im Flugmodellbau keine große Rolle spielt, sind die vielen feinmechanischen Werkzeuge von BERNSTEIN natürlich ideal für Modellbauer geeignet. Wer hat sich nicht schon über durchdrehende Inbus-Schlüssel oder rundgenudelte Kreuzschlitzschraubendreher geärgert. Meine Neugierde war geweckt und ich habe mich deshalb kurzerhand mit BERNSTEIN in Verbindung gesetzt.

Nach einem netten Gespräch hat mir BERNSTEIN neben meinen dringend benötigten Backen für Opas Erbstück leihweise auch einen aktuellen SPANNFIX und ein paar Werkzeuge geschickt. Über diese Produkte möchte ich gerne berichten.

Neigt zum Richtungswechsel

Der SPANNFIX ist ein multifunktionaler Schraubstock mit einem flexiblen Kopf. Dadurch ergeben sich vielen Anwendungsmöglichkeiten. Dank des Kugelgelenkes kann der Kopf des SPANNFIX in jede Richtung geneigt und fixiert werden. Er bietet optimalen Halt in jeder Position. Mit Hilfe einer Justierschraube am unteren Sitz der Kugel kann die Kugelbeweglichkeit individuell eingestellt werden. Mit einer einfachen Hebelbewegung wird die Kugel arretiert und wieder gelöst.

Bernstein_03.jpg

Bernstein_07.jpg

Der Kugelgelenk-Schraubstock von BERNSTEIN besteht aus hochwertigem, pulverbeschichteten Alu-Guss und oberflächenveredelten Stahlteilen. Die Lebensdauer dieses Schraubstocks überschreitet vermutlich Generationen. Mein altes Möhrchen ist das beste Beispiel dafür. Der Kaufpreis von knapp 125 Euro ist eine gute Investition in eine praxisorientierte Werkstatteinrichtung.

Der von mir vorgestellte, aktuelle SPANNFIX 9-205 wird mit einer Schraubklemme an der Werkbank oder dem Arbeitstisch montiert. Das macht ihn flexibel im Einsatz, ob in der Werkstatt oder auch auf dem Flugplatz. Die Schraubklemmung ist für Arbeitsbereiche mit einer maximalen Tischplattendicke von bis zu 80 mm geeignet. Die austauschbaren Backen sind 50 mm breit. Zwischen ihnen können Werkstücke bis zu einer maximalen Breite von 70 mm eingespannt werden. Das reicht für die meisten Anwendungen im Modellbau aus.

Bernstein_04.jpg
Der SPANNFIX ist in fast jede Richtung bewegbar

In der Praxis hilft das Kugelgelenk, das Werkstück immer im optimalen Winkel zu halten. Beim Verlöten von Fahrwerken beispielsweise ist ein herkömmlicher, fest montierter Schraubstock den Fahrwerksdrähten oft im Wege. Das Kugelgelenk hilft, die Lötstellen immer optimal auszurichten.

Bernstein_06.jpg

Bernstein_05.jpg
Wer Platinen prüft oder lötet, wird den SPANNFIX schnell als dritte Hand schätzen lernen.

Ich nehme den Kugelgelenk-Schraubstock gerne, um schmale Seglerrümpfe vorsichtig einzuspannen. So können sie einerseits beim Einbau von Servos und Anlenkungen nicht wegrollen, andererseits kann ich sie auch in ungewöhnlichen Positionen festhalten, damit beispielsweise das Harz für die Befestigung des Motorspants mit Hilfe der Schwerkraft am vorgesehenen Platz bleibt. Dabei hilft es, dass der SPANNFIX auch über die Werkbank ragend fixiert werden kann. Der Seglerrumpf steht beispielsweise mit dem Rumpfende auf dem Boden und wird oben mit dem SPANNFIX an der Werkbank fixiert. So kann ich ohne Problem den Motorspant montieren und den Spinner anpassen.

Bernstein_09.jpg

Bernstein_10.jpg

Bernstein_08.jpg

Hier gibt es ein Video vom SPANNFIX in Aktion:


Werkzeug muss zu Schrauben passen

Wie weiter oben beschrieben, hat mir BERNSTEIN weitere Produkte zur Begutachtung geschickt. Mit den Schraubendreher-Bits wurden bei mir dann auch gleich offene Türen eingerannt. Wie oft habe ich schon die kleinen Inbusschrauben in Stellringen oder Luftschraubenmitnehmern rundgedreht? Und wie oft sind mir die verflixt kleinen Kreuzschlitzschrauben vom Schraubendreher gerutscht und auf Nimmerwiedersehen unter der Werkbank verschwunden? Die Gründe sind nicht immer mangelhafte Schrauben, oft passen Werkzeug und Schraube einfach nicht zusammen. Ein billiger Innensechskantschlüssel mit mangelhafter Passung rutscht da beispielsweise gerne durch. Das Ergebnis: Die Schraube ist dauerhaft beschädigt. Genauso kann ein nicht passender Kreuzschlitzschraubendreher einen Schraubenkopf nachhaltig beschädigen, weil der Formschluss zwischen Kopf und Klinge nicht gegeben ist.

Bernstein_13.jpg
Der Bithalter mit Bajonett wird mit fünf Bits bestückt

Auch ich gehöre zu denjenigen, die gerne mal beim Discounter ein Werkzeugset mitnehmen, weil es günstig ist, weil das vorhandene inzwischen unvollständig ist oder weil die Tasche so schön praktisch ist. Dass für fünf oder zehn Euro keine Qualität erwartet werden kann, sollte jedem klar sein. Um so gespannter war ich, ein paar wirklich hochwertige Schraubendreher auszuprobieren. Dabei zeigt sich gleich, qualitativ hochwertiges Werkzeug lohnt sich.

Bernstein_14.jpg

Der Schraubendrehersatz 4-950, bestehend aus einem Griff und sechs Bit-Klingen wird zukünftig einen festen Platz in meiner Werkstatt haben. In den Griff können verschiedene Schraubendreherklingen eingespannt und auf eine Länge von etwa 20 mm bis 70 mm ausgezogen werden. Gleich einem Magazin sind fünf Klingen im Griff integriert und können schnell gewechselt werden. Die Bit-Klingen haben auf jeder Seite verschiedene Werkzeugspitzen. Zum Beispiel Kreuzschlitz PH0 und PH00, Sechskant 1,0 und 1,5, 2,0 und 2,5 oder Torx.

Bernstein_15.jpg

Für gut 20 € bietet das Werkzeug genau die Spitzen, die man ständig benötigt. Überrascht hat mich, dass man mit einem hochwertigen Werkzeug auch noch “vergnaddelte” Schrauben drehen kann. Den Stellring am Fahrwerk meiner Cessna hatte ich bereits aufgegeben.

Nach fest kommt ab

Überrascht haben mich auch die Drehmomentwerkzeuge. Einen Drehmomentschlüssel nutze ich eigentlich nur beim Schrauben am Auto oder Fahrrad. Das auch bei kleinen Schrauben mit Drehmoment gearbeitet wird, war mir neu.

Die Ansprüche an Schraubverbindungen steigen. Das gilt in zunehmendem Maße auch für Verbindungen mit geringen Vorspannkräften, denn Schrauben werden tendenziell immer zu fest angezogen. Das kann zu großen Schäden führen. Deshalb macht es Sinn, Schrauben mit einem fest definierten Drehmoment anzuziehen. BERNSTEIN setzt auf zwei verschiedene Konzepte:

Bernstein_16.jpg

Zum einen gibt es Drehmoment-Einsätze, die zwischen Bit und Werkzeugträger gesteckt werden. Diese Einsätze stehen für ein bestimmtes Anzugdrehmoment und können nicht eingestellt werden.

Bernstein_17.jpg

Bernstein_18.jpg

Auf der anderen Seite gibt es einen Drehmoment Schraubendreher mit einem frei einstellbaren Drehmomentbereich von 0.05 Nm – 0.6 Nm, der mit verschiedenen Bits bestückt werden kann.

Fazit

Hochwertiges Werkzeug lohnt sich und erhöht die Freude beim Basteln. Der SPANNFIX Kugelgelenk Schraubstock ist vor allem im Modellbau vielfältig zu verwenden und hat eine lange Lebensdauer.

Wer Freude an hochwertigem Werkzeug hat, sollte sich die Zeit nehmen, die Website von BERNSTEIN durchzustöbern, da gibt es vieles zu entdecken, was man immer mal gebrauchen kann.

Ich habe meinen alten SPANNFIX mit neuen Backen ausgestattet. So wird er mir sicherlich noch viele Jahre gute Dienste leisten. Das gesparte Geld für einen neuen Schraubstock investiere ich in hochwertiges Werkzeug. Ich bin mir sicher, dass ich noch lange was davon habe.
 

Kommentare

Klasse Bericht, mal etwas über den Tellerrand geschaut. Gerne mehr davon. Habe tatsächlich mal so einen Schraubstock gesucht. Kugelgelenkschraubstock ist das Zauberwort.
 
Sehr schön, allerdings bleibt die Frage wo ich als normalsterblicher Endkunde die Sachen bekommen kann. Direktvertrieb gibt es ja scheinbar nicht...
 
Sollte man nicht auch den UNISPANN von Günter Scheidt GmbH als Mitbewerber zumindest erwähnen? Seit gut 30 Jahren schiele ich schon auf das Exemplar meines Vaters. Ich denke die zwei Modelle schenken sich nicht arg viel. Leider ist die Webseite von Scheidt nicht erreichbar. Ich hätte gerne auch das verfügbare Zubehör einmal verglichen.

Ansonsten freue ich mich auch sehr darüber, wenn über besondere Werkzeuge berichtet wird.
 

News

Oben Unten