• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Wing Helper - Flächenkonstruktion leicht gemacht - Teil 4

Wing Helper

Flächenkonstruktion leicht gemacht!
Teil 4/6


Ronald Ratzka


Wer hätte das gedacht? Nachdem ich in den drei vorhergehenden Teilen schon über diese Flächenkonstruktionssoftware berichtet habe, gibt es schon wieder viel Neues zu berichten.


Die aktuelle Version 1.3.0 kann wie immer von der WH-Homepage heruntergeladen werden.
Sie steht zu ausgiebigen Tests für alle Interessierten für die Betriebssysteme Windows, Linux und OS X zur Verfügung. Nach einer Woche werden die Exportfunktionen, d.h. das Drucken, der PDF- und DXF-Export deaktiviert. Durch den Erwerb einer Lizenz kann die Software ohne Einschränkungen genutzt werden.
Alle Fragen und Probleme werden im WH-Forum beantwortet und "Sonderwünsche" durch den Entwickler, natürlich soweit umsetzbar, in die Software eingearbeitet. Den gesamten "Fahrplan" mit den schon vorhandenen und zukünftig geplanten Funktionen findet man hier.

Nun aber zu den Neuerungen. Als Erstes möchte ich die Möglichkeit zur Erstellung von nicht trapezoiden Flächen nennen. Waren in den ersten Versionen nur Rechteckflächen erstellbar, hat man jetzt völlig freie Hand bezüglich Flächenumriss.
Ich möchte diese und einige anderen Neuerungen anhand eines kleinen Konstruktionsbeispieles demonstrieren. Vorlage soll der Bauplan des Mini-Playboy aus der FMT sein.

Playboy.jpg
Die Fläche ist in zwei Abschnitte gegliedert und wird auch so in WH erstellt. Nachdem alle Maße durch Ausmessen des Planes ermittelt sind, kann mit der Eingabe aller Werte begonnen werden. Dies geschieht im Hauptfenster.

100.png
Das Innenteil ist erstellt. Gut zu sehen ist die Neuerung, dass den Holmen eigene Farben zugewiesen werden können.
101.png


Neu ist auch

  • einzelne Bearbeitungsfenster sind "abreißbar" und so können mehrere Monitore bei der Arbeit genutzt werden.
  • mit der Version 1.3. kann man die Rippen vermessen und so überprüfen.

103.png
Für das Außenteil werden ebenfalls die Maße aus dem Plan ermittelt und ein neuer Abschnitt erstellt.
104.png

Die ersten Einstellungen sind vorgenommen, jetzt erfolgt die Anpassung des nicht trapezförmigen Außenteils.
106.png




Dazu ist es erforderlich, im Reiter Flügelform den Flügelgrundriss zu laden.
In diesem Menü kann man ab jetzt die Qualität der Profilberechnung durch die Erhöhung der verwendeten Punkte verändern.
107.png




Der Plan im jpeg-Format ist eingefügt und wird im nächsten Schritt skaliert. Danach werden die Rippen an den Verlauf der Endleiste angepasst.

118.png
Nun zum Resultat unserer Bemühungen: die Fläche in der 3D-Ansicht, als Erstes das Außenteil.

112.png
Nun die gesamte Fläche.

111.png
Der Plan wurde 1:1 umgesetzt und kann zur Weiterverarbeitung als pdf-Plan oder dxf-Datei ausgegeben werden.
121.png120.png











Hier ist die PDF-Ausgabe der Rippen zu sehen. Außerdem werden der Flächenplan, die Holme und die Verkastungen ausgegeben.




















Ähnlich die Ausgabe aller Daten als DXf-Datei, hier als Ausschnitt zu sehen.
























Die Daten werden zum Abschluss in ein Programm zur Erstellung der Fräsdaten eingegeben (hier als Beispiel Estlcam) und können gefräst werden.

117.png
Soweit mein kleines Beispiel. Die Möglichkeit, nichttrapezförmige Flächen zu erstellen, wertet WH unheimlich auf. Nun sind in Sachen Flächenform kaum noch Wünsche offen. Im Zuge dieser Erweiterung, die für Lizenznehmer natürlich kostenfrei ist, wurden noch jede Menge "kleine" Änderungen und Verbesserungen eingearbeitet. Diese und die Neuerungen sind jederzeit im Programm unter Änderungsverlauf einsehbar und im Video zu finden.

123.png

Die Entwicklung der WH-Software geht natürlich stets weiter...

122.png







Einiges ist in Arbeit und von den realisierten Neuerungen werde ich bestimmt wieder berichten.

Mein Tipp bis dahin ->Testversion herunterladen, Flügel konstruieren, Lizenz erweben und bauen, schließlich ist Winterzeit = Bauzeit.

Als kleiner Anreiz ein WH-Projekt eines RES-Seglers von Franz

res3.png


WH-1.pngWH-2.pngWH-3.png
WH-5.png WH-6.png
 
Hallo Ronald
Recht herzlichen Dank für deinen tollen Bericht. Besser kann man es nicht rüberbringen. Du bist ja schon ein eingefleischter Wing Helper Fuchs und jederzeit bereit allen Hilfestellung zu geben. Ich hätte nie gedacht, dass man mit einem relativ preiswerten Programm so tolle Flügel erstellen kann. Das es wirklich so gut geht, sieht man an meinen RES Seglern. Und die neuen sind natürlich schon in der Planung. Einfacher und schöner kann man kaum arbeiten. Danke an Alex für seinen Wing Helper.
 

News

Oben Unten