• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Zorro light von R.Schweißgut

Hallo zusammen,

habe heute den Zorrolight zum ersten Mal geflogen. 17,45min. Gesamtflugzeit ohne Thermik (4 min. Motorlaufzeit) Der Nurflügel gleitet ohne Ende bei sehr geringem Höhenverlust..Der Zorro hat ein wirklich tolles Flugbild und ich denke auch ein ungeübter Modellbauer kommt bei dem Bausatz auf ein gut fliegendes Modell in Holzbauweise. Das sind die ersten Eindrücke nach 2 Flügen.

Grüsse

Niko
 

Anhänge

Hi Niko,

sehr schönes Modell und auch schöne Bilder.Wenn du kannst stelle doch bitte ein paar Bilder vom Bau hier ein,dürfte viele interessieren.Aber mal eine Frage zur Fläche,die hat sich im Vergleich zur Abbildung auf der Homepage von R.S. ja deutlich verändert,oder täuscht das auf den Bildern ?

Gruß,Christian

ps: und ja,ein Video wäre toll :)
 
Hallo zusammen,

ein Video habe ich bis jetzt noch nicht. Hier ein paar Bilder vom Bau. Die Geometrie der Fläche ist tatsächlich etwas anderst als auf der Seite von Schweißgut aber durch die breiten Endleisten kann man die noch modifizieren.
 

Anhänge

Angesteckt

Angesteckt

Hi Leute,

ganz spontan habe ich mich vom Zorro anstecken lassen. Ich habe zwar eine anderes Winterprojekt, aber den Zorro schieb ich noch mit ein: :D

Mal sehen ob Herr Schweißgut liefern kann.

Und dann werd ich mein ersten Nurflügler bauen. Freu mich schon.

Andre
 
Hallo Andre,

ich denke da wirst Du beim Bau Deine Freude haben, macht echt Spaß und geht recht schnell von der Hand. R. Schweißgut hat meinen Zorro schnell versendet und auf Fragen musste ich bis jetzt nicht länger als 2 Tage warten...

Das Einzigste auf was man eigentlich achten muss, ist die Anstellung der Endleisten. Bei den ersten Bauanleitungen konnte man die angegeben 6mm als 9mm interpretieren, wurde aber laut Hr. Schweißgut in der Anleitung geändert. Habe erst 2 Flüge hinter mir und das Teil fliegt jetzt schon richtig gut..

Grüße

Niko
 
Hallo Niko,

Herr Schweißgut hat auch prompt geantwortet. Er ist lieferbar und ich hoffe, dass ich ihn Freitag hab.

Habe erst 2 Flüge hinter mir und das Teil fliegt jetzt schon richtig gut..
Na dann freu ich mich um so mehr.

Was hast du denn für ein Antrieb drin? Habe meherer Optionen, von 2836er Dymond, über einen 2221 Hyperion mit Getriebe und noch eins zwei kleine Motörchen. :D


André
 
Hallo Andre,

ich habe auf den von Lindinger neuen Joker 2830-12/980 KV gesetzt...an einer 10x6 mit 3S1P geht der Zorro fast senkrecht. Nach vorgegebenen Sturz muss ich noch "Tiefe" zum Motor beimischen sonst macht der Zorro einen ungewollten Looping :-)

Grüße

Niko
 
Hi Niko,

bei diesem kleinem Teil, werd ich wohl auf meinen Hyperion verzichten müssen. :D Hab da noch eine Robbe AL, den ich in einem Miles hatte (2 m). Der ging hier gut, also werd ich das selbe Setup in den Zorro stecken. Der Miles ging auch Holzsegleruntypisch fast senkrecht. Wenn der Zorro das auch macht, dann werd ich im Auge behalten, den Sturz noch etwas zu erhöhen. Und gegebenenfalls so wie du Tiefe zumischen. Aber soweit ist es noch nicht: Erst kommt das Bauvergnügen.:D:D:D

Andre
 
Hallo Niko,

ich interessiere mich auch für den Zorro Light und habe nach Betrachten von Robert Schweißguts Webseite deinen Beitrag gefunden.

Bist du sicher, dass du den Zorro Light hast? Auf der Webseite hat der schlanker zulaufende Flügel (Spitzen), andere Randbögen, eine schmalere Endleiste, nur einen Holm !?

Viele Grüße

Uli
 

tomtom

User
Flächnseicherungen

Flächnseicherungen

Servus Niko,
wo sind die kleinen Flächensichrungen her?
Benötige sowas für ein Projekt und die Multilocks von MPX sind mir zu groß.

Gruß
Thomas
 
Hi,

@ Uli
Die Frage hatte ich in Post #3 auch schon gestellt.Schweißgut sollte mal das Bild auf der Homepage aktualisieren...so sieht der Zorro Light eher aus wie ein größerer Mounty,aber wer weiß wie der nun real aussieht... So oder so finde ich den Zorro Light optisch sehr gelungen,ein Flugvideo fehlt leider noch.

@ Thomas
Die Flächensicherungen liegen dem Bausatz bei soweit ich weiß.
http://www.modellhobby.de/Zubehoer/...=&a=article&ProdNr=015725142&t=12&c=116&p=116

sieht doch recht zierlich aus,kann aber auch täuschen.Oder das hier vielleicht
http://shop.lindinger.at/product_info.php?products_id=11038


Bin auch noch am überlegen,ob es der Zorro Light wird oder ich auf die überarbeitete Version des Eyecatcher warten soll- Stichwort "kombinierte Pfeilung" hört sich auch lecker an.

Gruß,Christian
 
Hallo Niko,

Bist du sicher, dass du den Zorro Light hast? Auf der Webseite hat der schlanker zulaufende Flügel (Spitzen), andere Randbögen, eine schmalere Endleiste, nur einen Holm !?

Viele Grüße

Uli
Hallo Uli,

Also zumindest wurde mir das Modell als Zorro light verkauft :) Man könnte ja mal bei R. Schweißgut nachfragen.



Servus Niko,
wo sind die kleinen Flächensichrungen her?
Benötige sowas für ein Projekt und die Multilocks von MPX sind mir zu groß.

Gruß
Thomas
Hallo Thomas,

dass täuscht es sind die MPX-Multilocks, der Zorro light ist schon stattliches Modell.

Grüsse

Niko
 

Gusto

User
Hallo Niko,

Du hast schöne Fotos auf Deiner homepage von Zorro light.
Könntest Du bei Gelegenheit ein Foto direkt von oben machen, so dass die Geometrie des Zorro lights ohne Verzerrung erkennbar ist?
Danke und Grüße, Gusto.
 

tomtom

User
...........
Hallo Thomas,

dass täuscht es sind die MPX-Multilocks, der Zorro light ist schon stattliches Modell.

Grüsse

Niko
OK, sah auf den Bildern kleiner aus als die MPX Multilocks.

Sind leider zu groß für das HLW meiner P38.
Von der Funktion her währe es genau das was ich suche, nur eben deutlich kleiner.

Danke für die Info´s

Gruß
Thomas
 
Hi Niko,

Nachfragen ist eigentlich nicht erforderlich, ich finde beide Varianten sind gelungen. Die auf der Webseite finde ich graziler / schöner - deine Variante dürfte mit der Flügelgeometrie enger zu kreisen sein. Hauptsache die Spannweite liegt über 2 Metern, ein ganz kleines Modell möchte ich nicht. Es gibt ein Modell von R.S., das fast so aussieht wie deins, aber das hat nur etwa 160cm Spannweite. Doofe Frage: Hast du mal gemessen?

Viele Grüße

Uli
 
Hi Niko,

......Doofe Frage: Hast du mal gemessen?

Viele Grüße

Uli
Hallo Uli,
die Spannweite liegt bei knapp 2,20m Flächentiefe an der Wurzel knapp 30cm...Hier noch ein Foto, fast frontal :) die Kiste kann ich im Keller nicht ganz aufstellen. Die Endleiste zum Randbogen lässt genug Freiheit sich an der Form auszutoben, ich habe einfach die Schleiflatte angesetzt :D
 

Anhänge

Hallo Niko,

hab mal eine Frage - sozusagen als "Erstnurflügler". Hin und wieder liest man, dass ein Nuri auch mir Seitenruder gabaut und geflogen wird.
Könnte man da auch beim Zorro realisieren oder macht das keinen Sinn, was den Kurvenflug anbelangt? Sicherlich hat Herr Schweißgut hierzu schon ausreichend getestet.
Aber mich würde das trotzdem interessieren. Zweite Frage: Aufgrund deines Abluggewichtes könnte ich mir vorstellen, dass man hin und wieder Probleme bekommt seinen Flieger vom Himmel zu holen. Mir ging das schon so und ich war froh dass ich Störklappen mit an Board (mein o.e. Miles 2 m Spannweite 1200 gr) hatte. Der Flieger der sie nicht hatte kam lädiert wieder runter. Sinnvoll oder nicht - speziell bei Nuri Zorro. Ich kann mir denken, dass du um die Jahreszeit nicht "Hammerthermik" hast, aber vielleicht hast du ja mehr Erfahrungen mit Nuris als ich.

Andre
 
Danke für das Bild - zeigt noch einmal deutlicher, wie sehr sich das Modell von dem auf der Webseite unterscheidet.

Thema Seitenruder: Es muss möglichst weit hinten liegen (Hebelkraft) sonst hat man wenig bis keine Wirkung. Die V-Form muss vergrößert werden oder eine Fläche muss besser mehrfach V-Form bekommen.

Viele Grüße

Uli
 
Hallo Niko,

Zweite Frage: Aufgrund deines Abluggewichtes könnte ich mir vorstellen, dass man hin und wieder Probleme bekommt seinen Flieger vom Himmel zu holen. Mir ging das schon so und ich war froh dass ich Störklappen mit an Board (mein o.e. Miles 2 m Spannweite 1200 gr) hatte. Der Flieger der sie nicht hatte kam lädiert wieder runter. Sinnvoll oder nicht - speziell bei Nuri Zorro. Ich kann mir denken, dass du um die Jahreszeit nicht "Hammerthermik" hast, aber vielleicht hast du ja mehr Erfahrungen mit Nuris als ich.

Andre
Hallo Andre, ob Störklappen hier Sinn machen kann ich Dir nicht sagen. Ich stelle meine Höhenruderausschläge so ein, dass bei voll gezogenem Höhenruder der Nurflügel in den "Sackflug" geht, wenn dass nicht ausreicht um aus der Thermik auszusteigen gebe ich ein wenig Querruder um eine leichte Spirale einzuleiten. Hat bis jetzt gut funktioniert, beim Gleitschirmfliegen mach ich´s auch so :D
Der Zorro hat auf alle Fälle ein gutes gleiten, auch beim Landeanflug.

Bezüglich der abweichenden Flügelgeometrie habe ich mal bei R. Schweißgut angefragt.

Der Flügel an meinem Modell ist aktuell und wird auch so bleiben. Es ist ein guter Kompromiss zwischen langsamem Thermikflug und gutem Gleitvermögen. Das ist das Ergebnis verschiedener Erprobungen von R. Schweißgut. Der auf der Homepage abgebildete Flügel hatte eine deutlich höhere Grundgeschwindigkeit und lies sich nicht so eng kreisen, dass Gleiten ist bei beiden Ausführungen gleich gut.

Grüße

Niko
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten