Flugmodellbau

Eisvogel Speed 2008 - ein Baubericht
  • 4.900
  • 0
Eisvogel Speed 2008 - ein Baubericht Endspurt Erwin Schamburger Erstveröffentlichung 16.12.2008 Endspurt an Flächen und Leitwerk Die Fläche wird wieder in die Form gelegt und fixiert,... ...die Schablone wird zum Säumen der Endkante aufgelegt und mit dem Cuttermesser eingeritzt.
Eisvogel Speed 2008 - ein Baubericht
  • 5.386
  • 0
Eisvogel Speed 2008 Ein Baubericht Erwin Schamburger Erstveröffentlichung 16.12.2008 Dieser Bericht ist eine Zusammenfassung einer Beitragsfolge aus dem Forum. Endlich geht’s los, ein neuer Eisvogel entsteht.
Teilbares Brettchen-V-Leitwerk
  • 4.300
  • 2
Ein teilbares Brettchen-V-Leitwerk stabil am Rumpf montieren Georg Reich Erstveröffentlichung 22.11.2008 Für die Montage eines Brettchen-V-Leitwerks am Rumpf RC-gesteuerter...
Faszination Freiflug – aus der Sicht eines Einsteigers
  • 13.499
  • 1
Eine Reminiszenz an das Modell „Der kleine UHU“ Dieter Brehm Ach, wer kennt es nicht, das Anfängermodell Der kleine UHU! Seit nunmehr über 50 Jahren hat dieses Modell interessierten Kindern und Jugendlichen den Weg zum Modellflug geebnet. So erging es auch mir, als ich zusammen mit meinem Vater im zarten Alter von 10 Jahren
A 380 - die Landung
  • 4.607
  • 0
A 380 - die Landung Redaktion Erstveröffentlichung 08.11.2005 Sebastian Steffen als unser Mann vor Ort, hat die Bilder geschossen und sie direkt von seinem Arbeitsplatz an die Redaktion gemailt - Schnelligkeit ist fast keine Hexerei... Und schon schwebt sie ein zum Probeanflug...
Honda GX35 - 3
  • 4.397
  • 0
Honda GX35 - 3 Thomas Kurze Erstveröffentlichung 07.09.2008 Teil 1: Vom Triebkopf zum Flugmotor, mechanischer Umbau. Teil 2: Prüfstandlauf, Ermittlung des richtigen Propellers, weitere...
Randbogen ohne Anleimer
  • 9.376
  • 10
Randbogen ohne Anleimer Michael Lehmann Erstveröffentlichung 18.08.2008 Dies ist eine kurze Beschreibung, wie ich ohne viel Aufwand einen schönen und leichten Randbogen an Styro-Furnier-Tragflächen anbringen kann. Der Anleimer, der
Honda GX35 - 2
  • 5.958
  • 1
Honda GX35 - 2 Thomas Kurze Erstveröffentlichung 07.08.2008 Teil 1: Vom Triebkopf zum Flugmotor, mechanischer Umbau. Teil 2: Prüfstandlauf, Ermittlung des richtigen Propellers, weitere Maßnahmen zur Steigerung der Leistung. Teil 2 einhalb: Optimierung der Kraftstoff-Luft-Gemischaufbereitung. Teil 3: Praxistest im Modell. Nachdem der mechanische Umbau des Motors abgeschlossen ist, soll der Motor nun auf dem Prüfstand zeigen, was er leistet.
Du fliegst, wie Du einstellst Update
  • 5.730
  • 0
Du fliegst, wie Du einstellst Klaus Bernhardt Erstveröffentlichung 29.06.2008 Update vom Juni 2008Teil 3: Den richtigen Propeller auswählenEndlich habe ich mein „Fast-F3A“-Modell fertig, den 15 cm³ 2-Takt-Verbrennungsmotor eingebaut – aber nun erhebt sich die Frage: Welchen Propeller soll ich montieren? Ich schaue im Katalog nach, recherchiere beim Motorhersteller im Internet und frage Vereinskollegen.
Umbau des Viertaktmotors Honda GX35
  • 7.669
  • 1
Umbau des Viertaktmotors „Honda X35“ zum Antrieb für Modellflugzeuge Thomas Kurze (Mooney) Erstveröffentlichung 04.06.2008 >>> A good thing comes twice in your life <<< Teil 1: Vom Triebkopf zum Flugmotor, mechanischer Umbau. Teil 2: Prüfstandlauf, Ermittlung des richtigen Propellers, weitere Maßnahmen zur Steigerung der Leistung. Teil 2 einhalb: Optimierung der Kraftstoff-Luft-Gemischaufbereitung Teil 3: Praxistest im Modell. Vorgeschichte Viele wissen, dass ich bei RC-Network ab und zu Geschichten oder Berichte für Modellflieger schreibe. Vor einiger Zeit kam eine Anfrage vom Wächter der Müllhalde, Konrad Kunik, ob ich Interesse hätte, einen Bericht über einen Flugmotor zu verfassen.
Einstellen der Ventile beim Moki
  • 3.258
  • 0
Einstellen der Ventile beim Moki-215 Sternmotor Oskar Groth Erstveröffentlichung 30.09.2007 Guten Tag an alle Interessenten! Nachdem ich mich gefragt hatte, wie stelle ich eigentlich...
Die Seidenbespannung
  • 24.335
  • 27
Seidenbespannung eines Elektro-Segelflugmodells in reiner Holzbauweise Paul Herbert Klein Erstveröffentlichung 22.08.2007, aktualisiert Es wurde der Graupner-Artikel 615.8 (Bespannseide für den Modellbau, vormals Nr. 615 im Graupner-Sortiment) verwendet, Gewicht: 20 g/m², Größe: 200 cm x 90 cm. Das Ganze funktioniert auch mit Polyamidgewebe (Perlon oder Nylon). Diese Gewebe sind

News

Neueste Beiträge

Oben Unten