• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Aermacchi MB339 von BZ-Modellbau

Hallo Jungs!

Hat jemand von Euch Erfahrung mit dem Bausatz der MB339 von BZ-Modellbau?
Mich würde interessieren, wie der allgemeine Aufbau vonstatten geht, bzw. was man speziell beachten sollte.
Den Artikel im Jetmag vom Dirk Juras kenn ich bereits ;)
Die doch sehr positive Bewertung in dem Artikel war für mich dann auch ausschlaggebend, daß ich mir den Bausatz bestellt hab. :)
Auch die ersten Kontakte mit Hr. Zahn am Telefon waren überaus informativ und sehr angenehm.

Nun bin ich schon sehr gespannt auf den Bausatz...anfang kommender Woche wird er ausgeliefert...(kanns kaum noch erwarten :D )

Also schreibt mir bitte Eure Erfahrungen :)

Grüße Christian
 
Hallo Chris,

freut mich, dass sich noch jemand für dieses schöne Modell begeistern kann.
Ich habe meine MB 339 vom Bernd sehr pünktlich geliefert bekommen ( hat den zugesagten Termin auf den Tag genau eingehalten!) Also räum schon mal die Werkstatt frei.

Zum Bausatz: Du bekommst einen GFK Rumpf ( natur), einen StyroBalsa Flächen- und Höhenleitwerksatz, sowie ein Balsa Seitenruder.
Der naturbelassene GFK Rumpf hat den Vorteil, daß man hindurchschauen kann( erleichtert die Einbaumaßnahmen). :)
Ich habe ein Eurokit Fahrwerk der neuen Generation eingebaut, wobei ich die Bugfahrwerkeinheit zu Wartungszwecken komplett herausnehmen kann. Sie ist mit nur 2 Schrauben befestigt, aber dennoch sehr stabil.
Dort sind auch die beiden Pressluftflaschen untergebracht.
Die Empfehlung vom Dirk solltest Du beachten, auf die Flächensteckung und das Fahrwerk wirken enorme Kräfte.
Achte besonders auf eine spielfreie Anlenkung des Seitenruders. Ich habe das Servo direkt als unteres Lager verwendet.
Nächste Woche kommt meine Bine und dann geht es weiter..... :D
Zum Bausatz allgemein:
Du bekommst eine vernünftige Grundlage zum Bau eines sehr schönen Semi Scale Modells. Ohne Niete oder Beplankungsstösse.Die musst Du schon selber machen :p
Der Bausatz ist o.k. nur die Holzteile haben mich etwas enttäuscht, hier ist Nacharbeit ( oder Neufertigung) angesagt. :(
Die Bauanleitung ist.... nun ja, sagen wir mal, für den fortgeschrittenen Modellbauer. :eek:
Auf der Anderen Seite bleibt so viel Raum für die eigene Kreativität.Die wichtigen Punkte wie Schwerpunkt und Ruderausschläge sind aber vorhanden.

Viel Spaß beim Bau
 
Hallo Ralf!

Bin auch schon gespannt auf den Baukasten.
Werkstatt ist schon ausgeräumt...hab jetzt viiiel Platz :D

Ich werd auch das Eurokitt-Fahrwerk einbauen.
Wobei ich, auf Empfehlung von Hr. Zahn, ganz normalen 6mm Stahl als Fahrwerkbeine verwenden werd. Die gefederten Fahrwerke heb ich mir für etwas später, wenn die Landungen so halbwegs "sanft" klappen, auf ;)

Ich hoffe, daß die Holzqualität mittlerweile etwas besser geworden ist, weil Dirk Juras hat ja seinerzeit auch schon davon berichtet. Mal schaun... :cool:

Welche Turbine wirds denn bei Dir werden ?

Hast Du Dir schon gedanken zum Schubrohr gemacht?

Für Bilder vom Bau Deiner MB339 wär ich Dir sehr dankbar... :cool:

Grüße Christian
 
Hi Christian,

als Bine kommt bei mir eine Jet Cat P80 rein :cool:

Schubrohr ja, werde ich aber selber machen.....

Fahrwerk: ich habe bewusst die geschleppten Fahrwerke von Eurokit genommen, da diese sicher eher eine etwas unsanfte Landung wegstecken, als normale 6mm Drähte.

Bilder kann ich Dir mailen, wenn Du magst :D
 
Hallo Ralf!

Das mit dem Fahrwerk hat was an sich...werd mir das noch überlegen... :rolleyes:

Gibts da von Eurokitt auch was passendes? Gibts dazu vielleicht Infos im Internet?

Ja, bitte Bilder mailen...her mit den Megabytes :D

Vielen Dank

Christian
 
Hallo Christian, mal sehen, ob es nun funktioniert...

http://www.rc-network.de/upload/1032750085.jpg

Die gesamte Einheit ( Mechanik, Fahrwerk und Felge mit Bremse ) wird von Eurokit vertrieben.
Zu beziehen ist es über Peter Liebetrau , Opa Güba oder Fa. Lismann

Ich hatte auch schon mal einen Fred laufen. Kennst Du den schon?
http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=6;t=000035

Die Bilder maile ich Dir in den nächsten Tagen, habe im Moment bisschen viel zu tun ( Mannschaftsführer ist kein Nebenbeijob :rolleyes: )

[ 23. September 2002, 05:10: Beitrag editiert von: Ralf Kohnen ]
 
Hallo Ralf!

Die ganze Fahrwerkmechanik sieht geil aus. Macht einen guten Eindruck. Muß gleich mal beim Liebetrau reinschaun :cool:

Den Fred kenn ich schon. Hab ich ja seeeehr aufmerksam mitverfolgt ;)

Bin für jedes Bild dankbar!

Alles gute für Deine Aufgabe als Mannschaftsführer! Ist sicher ne Menge Arbeit (kommts da überhaupt noch zum bauen bzw. fliegen :) ?

Gibts hier sonst keinen, der schon eine Aermacchi gebaut hat...??? :p

Grüße Christian
 
Hallo Jungs!

Heute ist der Bausatz bei mir eingetroffen! :) :)

Erste kurze "Inspektion" der Teile: Sieht alles sehr gut aus. Rumpf OK, Leitwerke OK, Tragflächen soweit OK (leider bei einer Fläche im Wurzelrippenbereich ein Cut) aber dafür Servoschächte (für Querruder und Landeklappe) gefräßt und verkastet sowie Servokabel eingezogen!!!

Sieht wirklich gut aus...gibt richtig was her... :)

Ist aber noch jede Menge Arbeit.

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist meiner Meinung nach absolut OK... :cool:

Die ganze Abwicklung mit BZ-Modellbau hat auch sehr gut geklappt, und der Liefertermin wurde perfekt gehalten...SUPER weiter so... :)

So, jetzt gehts wieder in den Bastel-Keller :p

Grüße Christian
 
Hi Thorsten!

Ja werd ich machen.
Ich muß nur noch schaun, welches Fahrwerk da jetzt am besten passt.
Das vom Ralf schaut schon mal sehr gut aus...

Grüße Christian
 
Hallo!

@Ralf,
welches Fahrwerk hast Du denn da jetzt genau in Verwendung? Wie heißt den das Ding genau? Ich hab bei Eurokit einige Fahrwerke entdeckt, die hier in Frage kämen.

Hab mir gestern noch die Holzteile (Spanten etc.) des Bausatztes genauer angesehen. Die Holzqualität lässt etwas zu wünschen übrig. Werd mir die Spanten wohl neu machen müssen :confused:

Grüße Christian
 

TJ67

User
...versteh das nicht:wie kann man den einem sonst guten kasten lausige Holzteile beilegen?

Welche Adresse hat denn eurokit?

Gruss,Julian
 
Hallo Christian,

ich habe folgende Eurokit Teile verbaut:

Mechanik ist die Best. Nr. CRA 15216/001
Schwinge für Bugfahrwerk CAR 15082/000
Schwingen für Hauptfahrwerk CAR 15082/001

Plus die Bremse und die elektromagnetischen Ventile .

Ich hoffe, ich konnte Dir helfen...
 
Hallo chris,

den Kabinenspant und den von der Flächensteckung sowie den in der Seitenflosse habe ich übernommen ( Nacharbeit) die von der Höhenruderaufhängung werde ich erneuern. Bugfahrwerkspant habe ich aus Birkensperrholz neu gemacht.
 
Hallo Michael!

Fein, daß es noch mehrer gibt, die sich für diesen Vogel entschieden haben :)

Bilder sind immer gut :D

Bitte schicken... :cool:

Grüße Christian
 

Michael Haefner

Vereinsmitglied
Hallo,

ich melde mir hier auch mal unter den MB 339 -Bauern. Habe heute bei den Tragflachen und Leitwerken angefangen. Was den Baukasten und die Holzqualität betrifft kann ich Euch nur zustimmen. Ist jedenfalls eine Menge Arbeit.

Ralf,
kannst Du mir auch mit auf den Verteiler nehmen, wenn Du Deine Bilder verschickst?

Wenn es Euch interessiert, kann ich ein paar Bilder von Details einer MB 339 von BZ schicken, die ich dieses Jahr in Oberhausen gesehen habe.
 
Hallo Jungs,

ich denke, es macht mehr Sinn, wenn ich die Fotos hier veröffentliche. So haben alle was davon :)
www.rc-network.de/upload/1033280005.jpg
www.rc-network.de/upload/1033280055.jpg
www.rc-network.de/upload/1033279918.jpg

Auf dem ersten Bild seht Ihr die Seitenflosse mit dem Abschlußspant. Ich habe auf beiden Seiten einen Kohleroving eingezogen und das Servo direkt in der Drehachse eingebaut. Das Seitenruder wird auf den Servohebel aufgesteckt und mit einer Steckachse con oben gesichert. Ergebnis: spielfrei :D
Auf Bild 2 seht Ihr den Bugfahrwerkeinbau.
Dieser ist als einheit aufgebaut und kann nach lösen der beider schrauben kpl. herausgenommen werden. Die Behälter links und rechts sind Pressluftflaschen.
Bild 3 zeigt eine Übersicht und den selbstgemachten Kabinenhaubenrahmen ( mit Kohlerovings verstärkt)

Mehr habe ich im Moment noch nicht, aber ich bleibe dran....

[ 29. September 2002, 08:28: Beitrag editiert von: Ralf Kohnen ]
 
Hallo Ralf!

Gute Idee die Bilder hier reinzustellen... :)

Ich hab mittlerweile auch ein paar Bilder gemacht. Werd mal versuchen, die auch hier rein zustellen (hab das noch nie gemacht)... ;)

@Michael
Nochmals Danke für Deine Bilder :)

Grüße Christian
 
Oben Unten