Baubericht Extra 330SC 41% von Krill

abmessungen

abmessungen

Hallo,

hab auch die 330sc 41% im Auge.
ich will sie aber im Kombi transportieren und bräuchte die Abmessungen vom rumpf, wenn
das Seitenruder abgenommen ist.

wäre nett, wenn das jemand messen könnte.

danke Euch
Gruß Hans
 

Marco

User
Bei abgenommenem Seitenruder sind es von Hinterkante Seitenruderdämpfung bis Anformung Spinner an der Motorhaube vorne ca 248cm...
 
ok, danke.

hab einen A4 Kombi.

es ist da etwa 2,60m Platz maximal.

bin mir da nicht ganz sicher, ob das rein passt.

das müsste man erst mal testen.
 

Lukas N.

User
Hallo!

Ich habe mich beim EXFC mir Craig Baverey unterhalten, da er einen A4 (B7) hatte und ich auch einen fahre. Er hat die 41% Extra zum Transport folgendermaßen zerlegt um sie im A4 transportieren zu können: Seitenruder und Sporn ab, Spinner ab, Fahrwerk ab. Dann ging sie rein. Mittlerweile fährt er einen großen VW Bus ;)

Grüße
Lukas
 

Marco

User
vernünftig wird sie wohl in keinen Kombi gehen.

eventuell in einen altem Omega, oder Ford Mondeo... Ist schon ein Mega Koffer das Gerät.
Geht auch nur mit Mühe in meinen Hänger...

Grüße,
Marco
 

Marco

User
Das Problem ist dass bei den meisten neueren Kombis die Heckscheibe nicht mehr sehr steil steht, dann eckt der Obere Teil der Motorhaube meist an der Scheibe oder der unnötig dicken Verkleidung an...

an der Frontscheibe das selbe Problem... wird alles zu flach gebaut. Passt das Seitenleitwerk nicht mehr rein, ergo der Rumpf muss auf die Seite gelegt werden für den Transport...

Höhe hab ich nicht gemessen, dürften aber OK Motorhaube etwa knapp 60cm sein, geschätzt.

Grüße,
Marco
 

Marco

User
Ahjo,

ich bleib bei den alten KFZ, da geht die Extra auch rein :) Bzw Anhänger :)

Aber schade dass man in den neueren Auto kaum mehr Platz hat....
 
Hallo,

das heißt, ich muß Seitenruder, Fahrwerk, Spinner und Luftschraube abnehmen, damit
ich die Extra auf die Seite legen kann. So kann ich die Extra im A4 transportieren.

Das wäre ein überschaubarer Aufwand.

Anhänger will ich nicht kaufen, da keine Anhängekupplung vorhanden.

Als weiteres Auto wäre noch ein X3 (F25) vorhanden, aber da hab ich überhaupt
keine Change vom Platz her, ist im Innenraum wesentlich kürzer. Kann man
kaum glauben, ist aber so.

Gruß
Hans
 

Ingo1

User
Hallo Leute,

ich fahre zurzeit einen Hyundai i40cw Automatik. Hier passt der Rumpf der Extra komplett, nur das Seitenruder demontiert, diagonal (vorn über den Beifahrersitz) hinein.

Wenn ich die Spinnerkappe noch dazu abschraube, passt der Rumpf auch gerade rein und es kann vorn rechts noch jemand bequem sitzen.

Auch moderne Kombis haben Platz :cool:


Viele Grüße
_Ingo
 

Marco

User
Hi Ingo,

in einen alten Omega sollote man nichts abmontieren müssen... Aber die wirds auch nimmer lange geben :rolleyes:

je nach Auto kann ich auch 4,5m am Stück durch laden. Perfekt.

Grüße,
Marco
 

Lukas N.

User
das heißt, ich muß Seitenruder, Fahrwerk, Spinner und Luftschraube abnehmen, damit
ich die Extra auf die Seite legen kann. So kann ich die Extra im A4 transportieren.

Das wäre ein überschaubarer Aufwand.
Ganz ehrlich, überlege Dir das wirklich gut mit dem Aufwand! Ich habe das schon mal teuer bezahlt, weil ich auch so gedacht hatte. Auch wenn ich voll Bock auf eine 3m Kiste habe, habe ich mir selber geschworen mir erst wieder eine zuzulegen, wenn ich die passende Infrastruktur und das passende Auto dazu habe. Sonst macht das alles keinen Spaß.

Grüße
Lukas
 

Hupf

User
Da muss ich Lukas beipflichten! Überleg mal, wie viele Schrauben und Handgriffe das sind. Pro Flugtag 2 mal...
Da hab ich an nem dezent kleineren Modell mehr Spaß ;)
 
Also Luftschraube und Seitenruder abnehmen ist kein Problem.

Das Fahrwerk wäre schon Aufwand, aber ich denke das kann ich dran lassen.

Muß nochmal genau nachmessen.

Wäre nett, wenn noch jemand folgende Längen messen könnte:

- von Boden zum oberen Ende der Motorhaube.
- von Boden bis Oberkante Seitenruder (bei abgenommenem Seitenruder!).

Ich danke Euch

Gruß
Hans
 

Ingo1

User
MVVS 175 NP

MVVS 175 NP

Hallo Heiko,

ich habe erst jetzt deine Anfrage gelesen...

Die MVVS 175 NP (TwinSpark) in unseren Extras machen sich prächtig! Nach einer erfolgreichen Saison 2013 mit etlichen Flügen können wir sagen: dieser Motor hat sich tadellos bewährt und ist klar zu empfehlen!

Gerade das Detail mit der elektronisch gesteuerten Choke-Klappe, über ein optional an der Zündung angeschlossenens Servo, ist eine geniale Sache. So sichert diese Einrichtung einen ausgesprochen niedrigen, zuverlässigen Leerlauf und gewähleistet eine perfekte Gasannahme. Es kann so einfach sein...

Irgendwann stellten wir fest, dass sich der Motorsound veränderte. Der Klang wurde "härter". Nach anschließender Überprüfung haben wir die Zündkerzen erneuert und siehe da: alles wieder OK.

Die dünnen Papierdichtungen an den Auslaßkrümmern brannten das ein oder andere Mal durch. War nicht schlimm, es "sabberte" nur am Krümmer runter. Wir haben die Dichtungen durch Selbstgeschnittene aus Elring-Dichtpapier ersetzt. Seit dem ist Ruhe.

Wir freuen uns auf einen schönen Ausklang dieser Saison und freuen uns auf die Nächste :)


Viele Grüße
_Ingo
 
Bild

Bild

Krill Extra 41%.jpg

Da es sehr ruhig geworden ist um das Thema Krill Extra 41% hier mal ein Bild meiner EA nach den ersten Flügen ;-)

Meine ist auf "Leicht" gebaut mit DA 120 und etlichen Einsparungen.
Sie Fliegt damit Sagenhaft, und liegt trotz des geringen Gewichts von 16,5Kg (Trocken) satt in der Luft ;-)

Die nächste möchte ich mit mit Valach 170 bauen, gibt es da schon Erfahrungen?
 
Oben Unten