F5L Version - Prime RES III

Marcel85

User
Hallo liebe RES Freunde,

wie schon im F3L Thread des Prime III angekündigt kommt ja nun auch die F5L Version hinterher und ich werde damit meine ersten Versuche in dieser Klasse starten.
Und da ich den Prime nun schon gut kenne habe ich mir gedacht das ich mit diesem Modell als Allrounder dann bei dem ein oder anderen F5L Wettbewerb auch mitmischen kann. Um die Ordnung ein wenig zu wahren habe ich der Übersicht wegen hier einen neuen Thread direkt zu der F5L Version eröffnet.

Zur Vorstellung des Modells und Erstellung eines Unboxing sowie Bauberichts hat mir CLM Pro freundlicher Weise die F5L Version einmal in der Kreuz und einmal in der VLW Version vorab zum testen angeboten. Da lasse ich mich natürlich nicht zwei mal bitten und so werden die Kit´s kommende Woche auf dem Weg zu mir sein.
Mittlerweile habe ich auch noch ein paar aktuelle Fotos der zwei Leitwerkversionen und aber leider nur ein paar spärliche Infos zu den Erneuerungen bekommen. Macht aber nichts! Das steigert in mir die Vorfreude. 🥳 Hier erstmal die neuen Fotos.


CLM-Pro-F5L-RES-Prime-III-1.jpg
CLM-Pro-F5L-RES-Prime-III-3.jpg
CLM-Pro-F5L-RES-Prime-III-2.jpg
20240204_105915_1600x1200.jpg


20231106_133329_1600x1200.jpg
20231106_133344_1600x1200.jpg


Der Rumpf ist von der Konstruktion her natürlich sehr ähnlich der F3L Version. Die Unterschiede die mir schon bekannt sind wären wie folgt:

Der Rumpf hat ein Innenmaß von 24,4mm. Ein dünnerer Rumpf währe vorstellbar gewesen, jedoch wäre man dann auf kleine Motorvarianten beschränkt gewesen, was wohl viele Piloten bei der Auswahl eines neuen Modelles abgeschreckt hätte.

Auf der Oberseite befindet sich eine von zwei sehr großzügig dimensionierten Klappen. Hier an der Oberseite ist der Zugang zu Motor, Regaler und natürlich der Batterie sehr einfach und ohne großes gefummel möglich.
Die zweite Klappe ist am Rumpfboden und gibt Zugang zu den Servos die direkt im Schwerpunktbereich liegen. Somit soll der Rumpf gut zu organisieren sein und alle Komponenten haben genug Platz.

Sobald die Bausätze dann bei mir angekommen sind schau ich mir das dann alles mal noch genauer an und werde wie gesagt dann auch hier Bericht erstatten.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend,
Beste Grüße Marcel
 

Marcel85

User
Guten Morgen miteinander,

der frühe Vogel fängt den Wurm - da es jetzt schon so viele Anfragen zum Prime III in der F5L Version gab wurde wieder eine Pre-order Liste aufgemacht die dann schon in den nächsten Wochen und noch vor dem offiziellen Verkaufsstart bedient wird.

Ich hab mich jetzt schon ein bisschen nach verschiedenen Antriebsvarianten umgesehen und bin mir noch unschlüssig was ich mache. Tatsächlich hätte ich gerne einen Motor mit 25mm Durchmesser verbaut, aber der Rumpf gibt ja "bloß" 24,4 mm her. Mal sehen ob ich den Rumpf soweit anpassen kann, dass dieser Motor dann auch verbaut werden kann.
Mal sehen was wie ich es mache...

Was würdet ihr mir an Motoren unter 24,4 mm empfehlen?

Ich wünsch euch erstmal einen schönen Tag,
beste Grüße Marcel
 

mipme_kampfkoloss

Vereinsmitglied
Teammitglied
24,4 mm sind etwas limitierend...

Spontan fallen mir 1806er und 1507er Motoren ein. Mit 2-3S an einer 6,5x4 GM Latte und entsprechenden Spinner.
Die kleinen Dualsky-Motoren wären dann auch noch was. Schau mal bei hyperflight...

Sonst, musst dich wohl rückwärts durch den F5L Ausrüstungsthread graben:
 

Marcel85

User
Vielen Dank dir erstmal… bei Dualsky bin ich auch gerade hängen geblieben… mal schauen. 🤓
 

pfeiferl

User
Bei Vorspantmontage, also mit Drohnenmotoren sollten doch dann die üblichen 2207 passen.
Aber da wurde schon so viel beschrieben. Auch lang erprobte Antriebe.
Marcell, auch mal lesen, nicht nur schreiben 😉🤣
VG Georg
 

mipme_kampfkoloss

Vereinsmitglied
Teammitglied
Also 180X haben einen Außendruchmesser von ca. 23 mm. 220X ca. 27 mm.
Daher geht der 180X sicher rein. Für den 220X könnte es passen, wenn du vorne vor dem Motorspant die Rumpfverstärkung wegschleifst.
Die siehst auf den Bildern wie 1-2mm FlugzeugSP aus. Dann hättest du ca. 26-27mm Innenbreite. Wird jedoch sicher knapp.
Oder du spreizt den Rumpf noch 2-3mm auf, dann passt es sicher...

Die 220X sind einfach momentan die potentesten und günstigsten Motoren für F5L
 
Auch Vater Erich und ich werden gleich mit der Elektroversion loslegen!
Die Qualität der Laserteile des neuen Lasers von
Nikola ist hervorragend!

Wir sind gespannt für welche Motorisierung Ihr Euch entscheidet!

Viele Grüsse
Erich/Matthias

IMG_6093.jpegIMG_6094.jpegIMG_6096.jpegIMG_6095.jpeg
 

Marcel85

User
Ja Erich, Matthias grüßt euch.

Wie fliegt euer Element 2?Hoffentlich gab es keine Landung mehr hinter dem Zaun. 🙈

Da ist euer E-Prime wohl gleichzeitig mit meinen verschickt worden. Ist heute morgen bei mir angekommen!
Aber jetzt bin ich erstmal eine Woche unterwegs und so muss der Aufbau leider noch ein wenig warten.
Über die Motorvarianten mache ich mir schlussendlich dann Gedanken wenn Ich weis was diese Komponenten gewichtstechnisch ausmachen dürfen. Aber ein paar „Optionen“ hab ich mir schon zusammen geschrieben und noch ein paar Infos bei den Herstellern eingeholt.

Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß beim basteln und bin auf euren Fortschritt gespannt.

Beste Grüße Marcel
 
Zuletzt bearbeitet:
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten