• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Musger MG 19 4M (GB-Models): Erfahrungen?

Widerspenstig? Ich war von der Bauqualität etwas enttäuscht, kann aber inzwischen durchaus bestätigen, dass das Modell komplett alltagstauglich ist. Vor einiger Zeit habe ich mir eine neue Schubstange fürs HR gebaut, aus Kohlerohr und mit vernünftigen Drähten und Gabelköpfen am Ruder. Das ist jetzt viel steifer und schnell werkzeuglos abzunehmen. Das ist aber auch alles, der Rest ist Top. Mein Antrieb, wie ich ihn beschrieben hatte, ist kraftvoll und arbeitet bisher perfekt.
Ich bin glücklich mit der Kiste!

Gruß Mirko
 

OE-0485

User
Servus Mirco - das ist der erste Flieger den ich ein 2. mal wollte weil er eben so gut fliegt.
Hast Du eigentlich schon mal einen Handstart probiert. Oder startest mit Wagen ?

vg hans
 
Handstart ist mir zu unsicher. Ich habe ein Abwurffahrwerk gebaut, habe ich, glaub ich, auch hier irgendwann gezeigt. Mein damaliges Versuchsmuster (Provisorium) nutze ich noch immer...

Gruß Mirko
 

flymaik

User
werde bei meiner 2 Servos in die Höhenflosse einbauen
Da bin ich ja nicht allein mit dem Gedanken
Ich find die Serienlösung etwas lummelig, Aber der Vogel soll dieses Jahr noch in die Luft. Der Umbau ist für die Schlechtwetterphase geplant. An welche Servos denkst du ... KST X12 ?


mich würde interessieren welche Antriebsstränge Ihr so eingebaut habt. Von der Luftschraube bis zum Lipo.
Für die RC Anlage gibt es 2x 2s Li-Ion 26500,
Den Test muss der Schlepper richten und natürlich das Wetter 😉
 

OE-0485

User
Hab zwar bei meinen GFK Fliegern überall KST drinnen - beim HR kommen Chocofly Fox 10/10, betreib sie allerdings mit 6 Volt,das reicht.
 
Meint Ihr Servos im Höhenruder sind wirklich notwendig, ich finde eine Schubstange schon OK, spielfrei und zuverlässig. Ob diese aus 10mm Balsa sein muss sei dahingestellt. Bekommt man den Schwerpunkt dann noch ohne zusätzliches Blei in der Nase hin? Der Hebel über den langen Rumpf ist ja schon groß
 
OK, verstanden.
ich habe Alu Kugelköpfe verbaut, die lassen sich einfach von Hand aufstecken, vielleicht kommt bei mir deshalb nicht der Wunsch nach einer Verbesserung auf.
 

OE-0485

User
Murmel hast Du einen richtigen Namen bitte ?

- um Deine Frage wegen Blei in der Nase, kann ich noch nicht beantworten weil der Flieger eine Rumpfbeschichtung und Friebe Gewebe bekommt. Denke aber schon, weil diesmal auch ein Pilot drinsitzen wird. Und der Lipo sicher kleiner wie bei meiner ersten Mg sein wird.
Die hatte 5 500 mAh Lipo und kein Blei
Schwerpunkt genau unter dem Rad.

vg hans
 

flymaik

User
Meint Ihr Servos im Höhenruder sind wirklich notwendig,
Bequemlichkeit würde ich es nicht nennen, eher Praxistauglichkeit.
Der Transport mit angebautem HR ist nicht so prickelnd, wenn man es demontiert, besteht die Gefahr irgendwo mit dem Gestänge hängen zu bleiben , dazu noch das Gefummel mit der Anlenkung.
2 Servos im HR mit einer Steckverbindung, die sich bei der Montage gleich mit schließt, ist da Zeit-und Nerven sparender.
 
Oben Unten