• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

BATWING - der Fledermaus NURI

moddel

User
Bausatz E-Batwing

Bausatz E-Batwing

Hallo,

Meine Frage wäre nun, wann ich mit meinem E-Batwing Bausatz rechnen kann?

Keine Antwort ist bekanntlich auch eine Antwort.

Wie man nun im RC-Line lesen kann wird der Bausatz von RC-Laserkit.com angeboten.

Toller Service muß ich schon sagen.

Thomas
 

Onyx

User
BATWING bei Leichtwind

BATWING bei Leichtwind

Das der BATWING bei starkem Wind kann, ist inzwischen hinlänglich bekannt.

Gestern hat sich die Gelegenheit ergeben den Batwing bei Westwind mit ca. 12 - 13 km/h und nicht vorhandener Thermik im direkten Vergleich mit einem Ahi zu fliegen.

Dabei kam der BATWING mit den Bedingungen merklich besser klar und konnte überwiegend mehr Überhöhung gewinnen.


Der Schwerpunkt wurde inzwischen auf 210 mm eingestellt und wird auch so in die Bauanleitung übernommen. Ein Überziehen ist möglich, muss aber provoziert werden

Das Segler-Konzept des BATWING konnte mich nach den gestrigen Eindrücken abschließend überzeugt.

Gruß
Christian
 

Onyx

User
E-BATWING

E-BATWING

... meine Frage wäre nun, wann ich mit meinem E-Batwing Bausatz rechnen kann?
immer langsam mit den jungen Pferden ...

Nach aktuellem Stand ist der E-BATWING ab 1.6.2019 verfügbar. Wir werden definitiv keinen Prototypen ausliefern und auch keiner muss Angst haben als BETA-Tester eingespannt zu werden.

Deshalb wurde in den letzten 4 Wochen sehr viel Zeit in die Konstruktion und vor allem in Tests gesteckt um schlußendlich ein Motorgondel-Konzept zu erhalten, welches zum einen praxistauglich und vor allem finanzierbar ist. Wie wichtig der Schwerpunkt für eine funktionierende Motorgondel ist - wurde bereits angesprochen. Diesen Punkt konnten wir bei den Tests sehr schnell auf unserer ToDo-Liste abhacken. Der BATWING hat beim Start keinerlei Tendenzen zum abtauchen. Der Start ist wie man auf den bisherigen Bildern zu sehen ist, absolut streßfrei.

Auf der Suche nach einem geeigneten Motor in der 28er Klasse haben sich sowohl der ein oder andere Motor bzw. Regler verabschiedet. Viele sind erst gar nicht wegen zu hohem Gewicht in die engere Auswahl gekommen. Auch mussten wir wieder feststellen, das im direkten Vergleich nicht überall das drinsteckt was als Daten draufsteht :D.

In sprichwörtlich letzter Minute haben wir dann eine fliegbare Motorgondel für die ProWing einsatzfähig gehabt, welche uns und auch das Puplikum überzeugen konnte.

Jetzt werden alle Daten angepasst und die ersten Teile für die Nullserie produziert ...

Hoffe das beantwortet ein paar Fragen.

Gruß
Christian
 
E-Batwing???

E-Batwing???

Wer braucht dann eine E-version? #################! Das Modell funzt ja auch bei Leichtwind! Kauf dir einen Schaumwaffel wenn du unbedingt elektrifizieren möchtest.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Markus-M

User
E-Batwing

E-Batwing

Servus

Wer den E-Batwing braucht? Ich zum Beispiel!
Nur weil du ihn nicht brauchst ist das für alle nix????
Es soll Leute geben die nicht an den Hang zum Fliegen gehen und ausschliesslich in der Ebene fliegen.
Es soll sogar Leute geben die keine Schaumwaffeln mögen und lieber etwas aus Holz Bauen und damit Fliegen gehen.
UND mit der Mittelrippe und dem Konzept der Steckverbindung kann ich ganz easy beides haben und brauch nicht 2 Modelle.

Also lieber Eric, wie du siehst, der E-Batwing wird gebraucht!
Ich denke die anfragen bei Vogel-fly.de zeigen das es genügend nachfrage nach der Motorgondel gibt.

in diesem Sinne,
grüße
Markus
 

moddel

User
E-Batwing

E-Batwing

Danke Markus,
Ich hätte es wahrscheinlich nicht so diplomatisch ausgedrückt.
Wer was elektrisch fliegt hat niemand zu jucken.
Gruß
Thomas
 
Ich behaupte nur... Der Fledermaus-nuri ist so gut ausgedacht, mechanisch und aerodynamisch, da wäre ein Stück Elastik weit ausreichend das Modell auf Ausgangshöhe zu kriegen. Dann kreiselt man ruhig in der Thermik. Hänge gibt’s überall, sogar in Holland wo ich lebe.
 
Ich behaupte nur... Der Fledermaus-nuri ist so gut ausgedacht, mechanisch und aerodynamisch, da wäre ein Stück Elastik weit ausreichend das Modell auf Ausgangshöhe zu kriegen. Dann kreiselt man ruhig in der Thermik. Hänge gibt’s überall, sogar in Holland wo ich lebe.

Nicht jeder hat aber Lust drauf mim Gummi rumzumachen, oder will den Luxus genießen den BATWING auch bei schlechten Bedingungen lange in der Luft zu halten... Daher hat der E-Rumpf seine Berechtigung.

Gruß.
 
Ich wuerde mal behaupten, dass die Nachfrage die Rechtfertigung darstellt fuer Christian diese Variante sich auszudenken, zu testen und zu fertigen. Somt liegt dies wohl in seinem Ermessen und nicht in dem von uns Fliegenden
 
Ermessen... ach ja, natürlich. Ich habe auch nicht etwas verboten. Nur behaupte ich dass ein Motor zusätslich Leistungsweise nichts bringt.
 

UweH

User
Hallo Leute,

wozu die Diskussion über Motor oder nicht?
Man sieht doch in dem Prowing-Video dass der Flieger in der E-Variante eher wie ein Motormodell fliegt und wer so was möchte der fliegt halt mit Quirl.
Ein wechselbares Mittelstück um je nach Geschmack in sekundenschnelle zwischen E-Variante und Segler wechseln zu können ist ja auch nicht neu: http://www.rc-network.de/forum/show...r-Micro-Elli?p=2391095&viewfull=1#post2391095

Man braucht in einem Segler keinen Motor, außer man baut einen Motor ein. Wer einen Motor hat, der braucht ihn auch :p :D

Gruß,

Uwe.
 
Hallo, Fledermaus jungs. Ich bin hier eher Zuhause im etwas flacheren Lande und bin jetzt mein bw mit Gummi begeistert geflogen. Es macht richtig Spaß er dreht sich eigentlich immer in den Wind rein wie er es gerne mag.
Gestern hatte ich das Vergnügen ihn mal am hang im allgäu zu fliegen und war geflasht wie gut der geht.Ein Ahi konnte nicht mithalten den hatte er locker versagt.Klar für die Ebene wäre eine e Version vorteilhafter das man etwas auf Höhe kommt zum turnen Ich persönlich bevorzuge beide Versionen so ist man immer flexibel. Es wird ja so kommen das man wechseln kann.ich finde es ist ein sauber durchdachtes System was sehr gut Funktioniert.Was ich beim fliegen sehr gut sehe und bestätigen kann.also jungs batwing fliegen.....
 

Onyx

User
... gestern hatte ich das Vergnügen ihn mal am hang im allgäu zu fliegen und war geflasht wie gut der geht.
Die Bedingungen waren nicht optimal ... aber perfekt um Ralf die Bandbreite vom BATWING zu zeigen. Von gerade sich an der Hangkante halten können - bis freestyle pattern war dank des immer wieder auffrischenden Windes alles dabei.

- Als reiner Soarer - für Leichtwind - hat Clemens den regulären Bausatz, bei Verwendung von u.a. Oracover Light, auf ein Abfluggewicht von 438 Gramm gebracht.

- Als Allrounder - würde ich den Bausatz wie er ist mit Oracover bügeln. Die letzte Baumlandung hat bestätigt, dass in der Kombination der BATWING schon so einiges als Holzkonstruktion wegsteckt. Auch konnte das durch Feedback einiger Leute bestätigt werden.

Letztlich durfte er dann selbst die Kante unsicher machen ...

Der BATWING reagiert extrem gut auf die Ruder. Deshalb empfehle ich gerade auf das Höhenruder hohe Expo Werte zu verwenden. Dadurch läßt sich der BATWING feinfühlig fliegen. Zum Rumturnen dann lieber eine eigene Flugphase mit entsprechend angepassten Ruderausschlagen verwenden.

Gruß
Christian
 
Batwing maiden

Batwing maiden

Es waren leider keine guten Bedingungen am Hang. Doch der Batwing hat mich mit seiner Leistung sehr überrascht!! Es waren keinerlei Korrekturen nötig. Der Nuri flog auf anhieb so, als hätte er schon viele Flüge gemacht. Einfach super. Vielen Dank an Christian Vogel, für diese tolle Konstruktion.
Einer meiner Kollegen, der wegen der Bedingungen, nicht zun Fliegen kam, hat dann etwas gefilmt.

Hier der Link zum (kurzen) Video. https://youtu.be/6goF0MuK9aA

L.G. Gregor
 

JUSICA

User
Hallo Batwing-Fan-Gemeinde !!

Hallo Batwing-Fan-Gemeinde !!

Habe auch meinen BAT-WING fertig und zum Fliegen bei eher einem lauen Lüftchen gebracht. Verhält sich trotz eher schwachen Bedingungen sehr gut in der Luft und ist auch bei relativ langsamen Flug sehr gut beherrschbar. Schwerpunkt bei meinem Wing auf 205mm hiter der Nasenleiste. Mal schauen was er bei stärkerem Wind macht. Der Batwing ist wirklich sehr zu empfehlen. Egal ob beim Bauen oder Fliegen, der Batwing macht immer Spass. Gratulation an denn Konstrukteur für so ein gelungenes Modell und danke an RS für diese tolle Leistung, so einen Bausatz zu liefern . Ebenso einen Dank für die super schnelle Lieferung und dem Kundenservice. Mit freundlichem Fliegergruss, Jürgen !!!
 

Anhänge

Hallo Jürgen, es freut mich zu lesen das er dir so gut gefällt. Ich würde dir aber den Tip geben deinen Schwerpunkt auf 210mm zu ändern da fliegt er noch besser, ich fliege meinen auch so.Ich hatte am Donnerstag das Vergnügen, Christian Vogel am Hang zu treffen.



Es war extrem Leichte Bedingungen und muste zu geben das mein Pures da nicht mithalten konnte.
Bei einem weiteren Flug hab ich gleich mein Handy gezogen und einfach mal mitlaufen lassen, ich habe nichts geschnitten oder bearbeitet.


Also ich war sehr begeistert wie gut der ging, so sieht man doch mal was der Batwing so kann. Ich freue mich schon das ich bald auch mal am hang mit ihm fliegen kann.

Mit Flieger Grüßen Ralf
 

JUSICA

User
Hallo Batwing-Fan-Gemeinde !!Ralf !!

Hallo Batwing-Fan-Gemeinde !!Ralf !!

Das Video ist Klasse. Wollte heute fliegen gehen, aber leider kein Wind mehr. Flieger fertig-sch... Bedingungen:D, immer das selbe. Das mit dem Schwerpunkt werde ich natürlich sofort probieren. Bin echt gespannt wie der Flügel sich dann verhält. Aber auf dem Video sieht das echt gut aus:). Danke nochmals und mit freundlichem Fliegergruss, Jürgen.
 

Onyx

User
... also ich war sehr begeistert wie gut der ging, so sieht man doch mal was der Batwing so kann.
... einfach laufen lassen!

Mehr kann ich nicht sagen. Der Schwerpunkt mit 210 mm ist noch sehr komfortabel.

Der BATWING lebt von seinem Grundspeed. Aber das sieht man eh in dem Video.

Und ich dachte mir schon warum es so ruhig im Hintergrund war. Dabei war der Ralf ganz aufs Filmen mit dem Handy konzentriert.

... wollte heute fliegen gehen, aber leider kein Wind mehr. Flieger fertig-sch... Bedingungen
, immer das selbe.
Ist nicht so tragisch Jürgen ... die Zeit wird sinnvoll genutzt ;) ein neues Projekt liegt schon auf dem Baubrett.

Wünsche allen noch viel Spaß mit dem BATWING.

Gruß
Christian
 
CG

CG

Das Video ist Klasse. Wollte heute fliegen gehen, aber leider kein Wind mehr. Flieger fertig-sch... Bedingungen:D, immer das selbe. Das mit dem Schwerpunkt werde ich natürlich sofort probieren. Bin echt gespannt wie der Flügel sich dann verhält. Aber auf dem Video sieht das echt gut aus:). Danke nochmals und mit freundlichem Fliegergruss, Jürgen.
Servus Jürgen...der Batwing geht super bei 210mm, der Michael und ich fliegen bei 212mm CG....kein Problem damit.......der Wing geht ohne Probleme, ohne Strömungsabriss...wir sind Happy damit.
Hat eine super Performance in der Thermik als auch bei viel Wind bei dem CG von 212mm.
Gruß von Peter 👍
 
Oben Unten