Jetbrett EDF

@ Oliver : Dann melde ich hier schonmal Kaufinterresse für Frästeile/Mini Fan Evo/Schübdüse und Landescheinwerfer für die JP an :D

Mfg Thomas
 
Minifan Evo und Lackritzschnecke sind vorhin angekommen, ich geh jetzt mal schnell umbauen - bin gespannt auf den "sound of silence" :D

Danke Oliver!

Auf der Jetpower seht ihr beide Varianten des Jetbrett: Meins mit vollverkleidetem Impeller und Wolfgangs mit offenem Einbau. Fliegen werde aber nur ich, Wolfgang Werling kann nicht mitkommen

Gruß, Tim
 

tulura

User
Bin gespannt... Wäre ein schönes kleines Winterprojekt.
War mir nicht sicher ob der Flugplan auf der JP-Homepage so ganz stimmt, Sachas Fox war auch mal drauf und jetzt nicht mehr...

Tulura
 

WeMoTec

User
Klar ist Sascha mit seinem LongFox dabei. Steht nur bei den Powerseglern ab 16.11 Uhr.

Zurückziehen mußten wir allerdings den "Flipper", ein F5D Speedmodell und Mini Fan jenseits 2 kW.
Der ist den Weg alles Irdischen gegangen... :rolleyes:

Oliver
 
Der Fan ist drin und hört sich im Stand schon mal sehr angenehm an! Morgen bin ich aufm Nurflügeltreffen bei Frankfurt und werde die Flugleistungen vergleichen können - ich freu mich drauf :)

Gruß, Tim
 
Jetbrett aus Depron

Jetbrett aus Depron

Hallo, habe gerade den Plan studiert und den Baubericht gelesen und denke darüber nach das Jetbrett aus Depron zu bauen.

Nun werte Diskussionsgemeinde, was haltet ihr davon, ist das stabil genug wenn ich voraussetze nicht mehr als 3s einzusetzen.

lg

Alois
 
Hallo,

ich möchte mir auch ein oder zwei Stück bauen.
Variante 1: Balsa mit Wemotec Minifan Pro und HET 2W20 an 4s ( 3s wird bestimmt nicht machbar sein, hätte noch 3s 2200mAh Lipos)
Variante 2: Depron mit 70mm Impeller aus der Phase3 EF-16 an 3s. Vielleicht fliegt es ja.

Gruß Heiko
 
Servos / Regler

Servos / Regler

Hallo zusammen,

was nimmt man denn bei so einen Schatz für Servos? Im Killer Hai habe ich die Lindinger Hausmarke MC 1000, funktionieren einwandfrei, aber bei den zu erwartenden Geschwindigkeiten des JB ist das vielleicht etwas heikel. Was empfehlt ihr (vernünftig aber preislich nicht exorbitant)?

Und noch eine zweite Frage an den Oli von Wemotech: Funktioniert der Graupner Brushless T 70 Regler mit Telemetrie wohl mit dem neuen Antrieb und 4S, bzw. mit dem alten und Het 2W18, oder ist der zu schwach? Finde es halt praktisch, wenn man weiß, wieviel Kapazität das Akku noch hat...

Danke und Grüße, schubiduas.

(endlich etwas vor im langen Winter :D)
 

MaikG

User
In meinen Frontantrieb Jetbrettern hab ich auch HS81 drin. Werd aber genau wegen denen fürs EDF noch ne eue Fläche bauen. Hab die Dinger fest eingebaut und die Getriebe von beiden haben sich schon verabschiedet. In die Neue kommen hs82mg.
 
Frage zu den Querrudern

Frage zu den Querrudern

Ein Hallo an die Konstrukteure,

ein großes Lob und ein dickes Dankeschön für dieses wunderschöne Modell, was mir und einigen Vereinskollegen den Einstieg in die Impellerfliegerei bescheren wird :)

Aber ein paar Fragen hätte ich noch zu den hochgestellten Querrudern:

Die hochgestellten Querruder stören mich etwas, da sie sich im normalen Leben im Strack befinden sollten – die Störung findet sicherlich nur in meinem Kopf statt – aber könnte nicht die gesamte Endleiste um 2mm angestellt werden, dann wäre der S-Schlag durchgängig und die hochgestellten Querruder würden nicht mehr auffallen, oder würde sich das negativ auf die Flugeigenschaften auswirken?

Gäbe es eine andere Möglichkeit die hochgestellten Querruder zu kompensieren z.B. durch etwas mehr Verwindung?

Habt Ihr dazu Erfahrungen sammeln können?

Gruß
Rainer
 
Hallo Rainer,

Erfahrungen haben wir damit noch keine, denn sowohl bei Wolfgang, als auch bei mir sind die Querruder hochgestellt. Ich denke, es spricht nichts dagegen, die ganze Endleiste anzuheben, aber dann vielleicht 0,5mm als wenn nur Querruder hochgestellt werden.

Gruß, Tim
 
Hallo Tim,

vielen Dank für Deine prompte Antwort!

Ich versuch das einfach mal aus und werde eine Tragfläche mit einer auf 1,5mm aufgestellten durchgehenden Endleiste aufbauen. Wenn‘s nicht reicht kann ich die Querruder immer noch leicht hochstellen, dann fällt es aber optisch nicht mehr so auf. Und da wir mehrere Jetbretter im Verein bauen werden, habe ich auch noch die Vergleichsmöglichkeit zur ‚normalen’ Tragfläche.

Nochmals vielen Dank!

PS. Woher bezieht Ihr die Endleiste mit 6x40mm?

Gruß
Rainer
 
Oben Unten