Just Friendly - ein 3,03 m spannendes Holzmodell: Baubericht

andre67

User
..da ich nix les, geh ich davon aus, dass die anderen meine Bilders sehn.

Hier nun am Ohren sauber machen. Reine Handarbeit... die lieb ich.... für solch schleifereien von Hand hab ich unheimlich viel Geduld:D

Mittlerweilen schleife ich zwischenzeitlich mit 600er Papier:







..weiter gehts...

Gruss
André
 
Darum hilft mir hier dieser zu sehende Metalllineal. Damit schabe ich in Längsrichtung auf dem Sperrholz rum,
Nennt sich auch Ziehklinge. Damit arbeite ich auch sehr gerne, wenn man Sperrholz schäften muss z.B. Als ich in meiner Ausbildung eine große K8 restauriert habe, sind wir zum Glaser gegangen und haben ein altes Fenster aus dem Container gezogen. Einen Eimer voller Glasscherben und du hast Ziehklingen für jede Gelegenheit. Aber Achtung, man darf nicht ängstlich sein, sondern kräftig zupacken, sonst schneidet man sich :) Oder man schleift sich eine Klinge aus einem alten Kreissägeblatt zurecht. Die kann man dann beliebig formen und jederzeit nachschleifen. Geht auch super!

Zurück zum Thema: Sehr sauber gebaut Andre! Sieht klasse aus :)

gruß Christian
 

andre67

User
Naabend,

danke Christian:rolleyes:

Es ist Nacht, grade drum wird weiter geschliffen. Nun nur noch mit 600er Papier. Innenflügel, Aussenflügel, die Ohren... alles ist nun Fein und wird mit Licht und Schatten überprüft.
Morgen bei Tageslicht gibts nochmals ne Kontrolle... und dann kommt zusammen, was zusammen gehört:)

So arbeite ich momentan:




..und da mit Blitz:






etwas besch... einzufangen, aber ich denke, Mann erkennt um was es geht.

Gruss und nen schönen Abend
André
 

andre67

User
..und wieder bei Tageslicht sind nun auch die Ohren fertig verschliffen.

Was noch zu schleifen wäre sind die später ausgetrennten QR sowie deren Anschlussholm am Flügel und die Rippenoberseiten.



Gruss
André
 

andre67

User
Hallo Tom,

danke:rolleyes:

..und da war ich am Buchenzäpfchen machen für die Flügelwurzeln. Das 3te hat mir dann gepasst...

Dann auf einmal, n riesen Gegacker:mad: ..da taucht Entilein auf einmal mit nem Karton auf:D

Der grosse Freundliche hat n Junges gekriegt:) ..gleich mal etwas warm legen:)





Gruss
André
 

andre67

User
Guten morgen,

etwas träge gings weiter, die Buchenzäpfchen wurden verklebt und sind nun unkorrigierbar drin und dran. Ein kleines Zäpfchen.. was mich aber 4h Fun kostete:D. Solch entscheidende Dinge sind für mich immer etwas aufregend... wie auch noch das zusammenkleben der Flügel. Denn wenns hinterher nicht passt... shit happens, muss Mann dann Jahre mit leben:( ..und dat mag ich nicht:p





Gruss
André
 

andre67

User
..und da gehts nun an die Verklebungsvorbereitungen: die Leimrausquillfuge welche ein ankleben des QR möglichst verhindern soll.





Gruss
André
 

andre67

User
Hallo,

etwas weiterstudiert, weiss ich nu, wie ich was wie kleben will;)

Teil1

Ich werde zuerst die Verbindung in die Ohren kleben, weil der Winkel und alles wunderbar stimmt. Dazu hab ich zuerst hinten n Entlüftungslöchllililein gemacht. Das verhindert Vakuum oder Druck.
Dann verwende ich nicht Weissleim, sondern UHU 300. Dieser bleibt während Stunden "fliessend". Das will ich Nutzen. Das ganze um möglichst Lufteinschlüsse zu verhindern.
So gebe ich dann Leim ins Loch rein, nehme den Flügel hängend in die Hand, dass der Kleber quasi wieder rauskleckern will, aber führe davor das Sperrholz ein. Ich schiebe es millimeter für millimeter solangsam rein, wie ich Leim in den Ritzen herausfliessen sehe.. und das sieht Mann gut. Kann etwas länger dauern:D
So verschwindet dann das Sperrholz langsam in der Versenkung bis zur markierten Linie. Was an Leim zuviel ist, kommt hinten zum Entlüftungsloch wieder raus.
Ist es drin, kann es auf dem Glastisch und der errichteten Lehre 12h ruhen...und dann hoff ich doch, dass das zu passen kommt;)



Gruss
André
 

andre67

User
..und da half mir ein Zahnstocher zu dosieren, in welche Richtung der Leim rausgepresst werden soll. Kurz vor Ende als die Ersten Tropfen hinten rauskamen, machte ich Schotten dicht, damit sich der Leim den Weg nach vorne suchen muss. Ist er dann dort, kann ich hinten wieder öffnen.. und gut ist:)



Gruss
André
 
Zeitmangel

Zeitmangel

Sehr schöne Detaillösung für die Flächenverbinder. Ich hab es jetzt tatsächlich nicht geschafft die Bügelfolie noch vor dem Urlaub komplett aufzubringen. Jetzt bin ich erst mal eine Woche weg und dann wird es hoffentlich endlich mal was.
 

Gast_37382

User gesperrt
Nr. 118: Erstflug erfolgreich absolviert!

Nr. 118: Erstflug erfolgreich absolviert!

Hallo zusammen,

Was lange währt . . . der Tag des Erstflugs ist da. Nur noch den Akku an-
schließen und alles noch einmal überprüfen, dann geht es los!


Bild: Stephan zu Hohenlohe

Idealerweise kam an diesem Tag mein Freund Stephan Hohenlohe zu Be-
such, der den Erstflug denn auch fotografisch festgehalten hat.


Bild: Stephan zu Hohenlohe

Der JustFriendly zieht vom Start weg sauber nach oben - keine Probleme
soweit. Dann der erste Überflug zum Trimmen der Ruder. Nur das Höhen-
ruder muss etwas auf Höhe getrimmt werden, Seite und Quer nicht einen
einzigen Zacken - dem sauberen Bau sei Dank.


Bild: Stephan zu Hohenlohe

Ein paar Mal auf- und abfliegen, der Freundliche liegt gut in der Luft. Ther-
mik ist heute allerdings Fehlanzeige, wie man schon aufgrund des wolken-
losen Himmels vermuten durfte . . .


Bild: Stephan zu Hohenlohe

Die grüne Neon-Farbe der Ruder kommt auf den Bildern nicht ganz wirklich-
keitsgetreu rüber, da muss auch Stephans sehr gute Kamera passen. In
Wirklichkeit sehen die Ruder leuchtend neongrün aus und machen einen
sehr schönen Kontrast zur weißen Folie und zu dem blauen Himmel.


Bild: Stephan zu Hohenlohe

Dann der erste Landeanflug, noch ohne Butterfly, weil genügend Gegen-
wind vorhanden war.


Bild: Stephan zu Hohenlohe

Der Freundliche will aber so trotz Gegenwind nicht landen und so ziehe
ich ihn mit Motor noch einmal hoch.


Bild: Stephan zu Hohenlohe

Wie man sieht habe ich beim zweiten Landeanflug dann den Butterfly
gesetzt, jetzt kommt der Friendly schön gleichmäßig herunter.


Bild: Stephan zu Hohenlohe


Bild: Stephan zu Hohenlohe

Und dann ist er wieder am Boden - Erstflug erfolgreich absolviert! :cool:


Bild: Stephan zu Hohenlohe

Damit endet mein Bericht erst einmal. Ich hoffe Ihr hattet so viel Freude beim
Lesen wie ich beim Schreiben. Ich melde mich dann bald mit meinem nächsten
Projekt hier im RC Network . . .

Wer sich meinen gesamten Baubericht und den Erstflug ansehen möchte, der
klicke bitte hier >>>

Herzliche Fliegergrüße - Peter ;)
 

andre67

User
guten morgen zusammen,

@Peter : wow.. kann ich da nur sagen! Schöne Bilders mit nem noch schöneren Vogel. Alles grade wunderbar:)
Mann sieht, dass er sauber gebaut wurde.
Ich wünsche dir mit deinem Freundlichen allzeit guten Flug... möge er dich lange Begleiten;)

Und bei mir war gestern Hochzeit :




Es scheint, soweit suppigut gekommen zu sein:rolleyes:




Gruss
André
 

andre67

User
Nabend,

auch hier gibts wieder zu berichten: so war heute Schleiftag angesagt, der gesamte Flügel wurde quasi Bespannfertig, was das Profil angeht, verschliffen. Soweit passt mir alles ganz gut, wenn auch hie und da mal ne Delle ist:rolleyes:, aber das sieht kaum einer:D




Die Endleiste, scharf wie n stumpfes Messer:D. Ich hab gewaltig Freude daran:)


Und weil Entilein sich mit mir freut, darf sie nun etwas in den Flügeln rumturnen:D




..ginge es nun ans lösen der QR

Gruss
André
 

andre67

User
Hallo,

Gutding will Weil haben...

etwas was ich mitunter am liebsten mach, ich n goldenes Händchen für hab, ist das Schleifen, das ausprofilieren.. ich liebs:D ich könnt stundenlang schleifen und streicheln... drum dauerts halt, ich koste es so richtig aus.
Das Ergebnis.. naja, es lässt wohl erahnen, wies es bespannt auszusehen sollte:rolleyes:.. natürlich nur, wenn beim Bespannen nix in die Hosen geht;)

Ich war nun die letzten 20h mit 1200er Papier am schleifen... jo, komplett übertrieben, aber das Ergebnis entscheidet.




Auch die Nase passt mir nun endlich, und das Schleifen hat zzt ein Ende, werden nun die QR rausgeschnippelt nachdem die Wohnung sauber gemacht ist:(

Dann hab ich mich etwas in die Materie des Koverall-bespannens eingelesen. Es würde mich sehr reizen, mein Freundlicher so zu bespannen... aber, es wäre das erste mal und ich hab Angst, dass sich was verzieht oder sonstwie in die Hosen geht. Hm... ma schaun...

Dann flogen gestern noch 4 Omas's übers Haus:)..so selten zu sehen und zu hören:




Gruss
André
 

andre67

User
Entilein meldet:

schnippschnapp, Querruder ab:)

dies gelang mir besser, als befürchtet:D. Sauberes sabberfreies arbeiten hat sich bezahlt gemacht, so kann das ganze nun wieder verschliffen werden.




..und nun das wichtigste:

Die QR sind für meine Begriffe dennoch sehr leicht.. und enorm Verdrehsteif. Dies obwohl sie doch sehr dünn ausgeschliffen sind.. Da wird nie und nimmer was rumflattern... wenn, dann der ganze Flügel:D.

Gruss
André
 

andre67

User
..und da nun, als letztes für heut, die fertig ver- und überschliffenen Querruder. Hier muss ich nur noch die beiden Rudergeweihe einpflanzen.



Gruss
André
 
Chefsache

Chefsache

Der Kaiser höchst persönlich ist gekommen, um die Schäden am Ur-Freundlichen von Obelix zu begutachten. Es passierte ja auch auf einer österreichischen Alm. Es begann mit einem schönen Aussenlooping in ca 50 m Höhe. Danach noch einmal halb rum, und fortan ging es in Rückenlage in vollkommen ruhigen Kreisen zum Hang - bis zum Aufschlag. Ein Akkukabel hatte sich gelöst...

Der Rumpf ist schon repariert, das Mittelteil wird aber wohl neu entstehen. Schau'n mer mal.

Stefan

Friendly-1-klein.jpg

Friendly-2-klein.jpg
 
Oben Unten