Libelle H301 (FW-Models): Erfahrungen?

Hallo zusammen,

ich habe gestern meine Libelle bei Pascal abgeholt!
Ich bin von der Qualität sehr angetan. Tolle Verarbeitung.
Jetzt kann ich entspannt im Winter ein bisschen Bauen, ohne großen Streß:D.

Vielleicht gibt es mal irgendwo ein Libelle treffen!
Sind ja doch einige bereits verkauft und was ich in den heiligen Hallen noch so alles liegen sah, war auch nicht von schlechten Eltern :).
 

f5buli

User
Dann mal ein paar Detailbilder als Anregung

Dann mal ein paar Detailbilder als Anregung

Das LDS für die Libelle:

IMG_3285.jpg
IMG_3312.jpg
IMG_3286.jpg
IMG_3310.jpg

Der Höhenruderhebel.
Das Höhenruder wird mit zwei Servos angelenkt, diese werden an zwei Empfänger mit eigener Stromversorgung angeschlossen.

IMG_3353.jpg
IMG_3354.jpg
IMG_3362.jpg

Das Fahrwerk, 230g mit Rad, Servo und Spanten.

IMG_3347.jpg
IMG_3348.jpg
IMG_3577.jpg
IMG_3578.jpg

Viele Grüße
Uli
 
Das LDS für die Libelle:
Der Höhenruderhebel.
Das Höhenruder wird mit zwei Servos angelenkt, diese werden an zwei Empfänger mit eigener Stromversorgung angeschlossen.
Das Fahrwerk, 230g mit Rad, Servo und Spanten.
Viele Grüße
Uli
Wow!!! High-End Ausbau vom Feinsten.

Hab' eine Frage in die Runde wie Ihr das Thema Haubenöffnung gelöst habt.
Zur Zeit läuft bei mir die Hauben-Zugschnur - ganz primitiv - wie noch ab Werk vom Feder-Splint nach vorne durch und über die Akkus, um bei der vorderen Rumpföffnung rauszulaufen.
Matthias hat mir erzählt, dass einige wohl schon bei sich Umlenkrollen-Lösungen realisiert hätten.
Gibt da von euch Bilder oder Beispiele einer schönen Lösung?
Möchte das bei mir über den Winter verbessern.

Seine Werks-Lösung mit dem Verschluss hinten in der Haube und der Zugschnur in der linken Impellerklappe empfiehlt er nicht, deswegen hätten sie auch umgestellt auf Feder-Splint nun vorne.




VG
Uwe
 
Hi,

ich sehe da ein Axiallager zwischen den Höhenruderhebeln. Warum ?

Nach meiner Erfahrung ist die Axialbelastung da nahe oder gleich 0.

Gruß

gecko
 
Schleppkupplung & Flitschenhaken

Schleppkupplung & Flitschenhaken

Hi zusammen,

So sieht meine Combo aus SK und Flitschenhaken für die Libelle aus.
20191029_203202.jpg
 
HR -Hebel

HR -Hebel

Hi zusammen,

Ich verbaue diesen HR Umlenkhebel.
20191102_163317.jpg

Dieser passt super genau auf den hinteren Zentriestift.
Die ganze Sache wird dabei nicht verklebt!
Somit ist die ganze Einheit demontierbar.
Jetzt muss ich nur noch das 6mm Kohlerohr beim himmlischen bestellen.

Als nächstes geht es an den Einbau der Flächen-Servos.
Hier werde ich auf die hintere Verschraubung verzichten, da der Servorahmen mit
dem Gegenlager auf die untere Schale abstürzt und somit eine gute 3 Punkt Abstützung vorliegt :)
 
Hallo zusammen,

ich werde in den nächsten Tagen auch die Ruderhörner einkleben.
Ein guter Freund hat mir auch passende gefräst, sodass diese bis zur Unterseite durchgehen.

Leider habe ich bisher keine guten Bilder gefunden, die etwas aussagekräftig sind.
Diese hier zeigen, dass sowohl QR wie auch WK beim Maß A identisch sind.
Das passt jedoch nicht so ganz in meine Welt hinein. Ich kenne es so, dass der Drehpunkt bei der WK so ca. 1-2mm vor der Scharnerlinie, also in Flugrichtung nach vorne geschoben ist.
Das QR kann genau auf Höhe der Scharnierlinie oder 1mm dahinter sein. Das Maß B hängt halt vom Servohebelarm ab. Und ist daher immer sehr individuell.

Wie habt ihr es mit dem Maß A so gemacht?

Was mich interessiert:

Habt Ihr zwischen Querruder- und Wölbklappe unterschieden?
Welche Abstände in mm habt Ihr bei euch für "A" und "B"?

Danke sehr für ein paar Angaben, ideal wären Detailfotos

Besten Dank und schöne Grüße

Uwe

Anhang anzeigen 2125043Anhang anzeigen 2125044.
 
SR-Anlenkung

SR-Anlenkung

Hi zusammen,

So sieht meine Anlenkung am Heck aus.
20191130_171103.jpg

Wer könnte mir denn so ein Stöpsel in der Nase herstellen?
Von HG habe freundlicherweise die dxf Datei bekommen.
Leider kann keiner meiner Modellbaukumpels die Datei öffnen und herstellen.

Vielleicht hat einer von euch noch so ein Set zum Verkauf übrig :cool:
Über eine Antwort freue ich mich sehr ;).
 
Abdeckung QR und WK -> Sinnvoll?

Abdeckung QR und WK -> Sinnvoll?

Hi zusammen,

Macht es aerotechnisch Sinn die Ruderhornabdeckung für vorne und hinten wie abgebildet aufzukleben?
20191201_194209.jpg
 

P51er

User
Das liegt eigentlich mehr im Auge des Betrachters...

Von wem hast du denn die schönen Hutzen her? Hast du die selber laminiert?
 
Hallo Rolf,

leider weiß ich nicht mehr woher ich die Hutzen habe. Sie lagen bei mir in meiner Servoabdeckungskruschtelkiste ;).
Ich glaube, dass ich mir sie mal bei PAF auf der Messe in FH auf Vorrat gekauft habe.
 

P51er

User
Hi

Ich habe von einem User einen Link von LET erhalten und mir ein paar bestellt. Ich persönlich mag die Hutzen, wenn sie proportional zur der Flügelgröße passen.
 
Ich frage mich halt oft, bringt die Abdeckung was, wenn sie nur auf der Fläche geklebt wird. So sieht man es bei 99% der Modelle.
Bei den personentragenden Segelflugzeuge ist auch eine Verkleidung auf dem Ruder angebracht.
 
Tiefenruder bei Butterfly Ausschlag

Tiefenruder bei Butterfly Ausschlag

Hallo zusammen,

wie viel Grad TR-Ausschlag habt ihr denn beim Butterfly dazu gemischt?
Ich finde leider hier keine Angaben dazu.

Wäre klasse, wenn ich einen groben Anhaltswert bekommen könnten.

Danke schon mal im Voraus.
 

Segelflieger

Vereinsmitglied
Butterfly /TR-Zumischung.

Butterfly /TR-Zumischung.

@ Thomas

Ich kann heute Abend mal messen....bei mir passt die TR-Zumischung im Landeanflug recht gut. Nase bleibt unten .:cool:
 

Segelflieger

Vereinsmitglied
Butterfly / TR-Zumischung

Butterfly / TR-Zumischung

Hallo Thomas,

Hab grade gemessen:

Bei vollem Butterfly sind es bei mir an der Wurzel/ Endleiste des HR 6,5 mm Tiefe.

Das hat sich sowohl hier zuhause als auch in den Alpen als passend gezeigt. Nase bleibt im Anflug schön unten.
 
Oben Unten