• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Sammelthread zum Juno von Sansibear

Ist das der Versetzte von Reisenauer ?
mit 35C Akkus kommst du da nicht weit brechen zu stark ein und bei der 16x16 erst recht dann geht die Drehzahl in den Keller und die Steigleistung wird nicht wirklich besser, schau dir meinen Log in Post 164 an und vergleiche mal deine Daten (Spannungslage)
 
Ich habe es mal kontrolliert: Beim großen Akku bricht die Spannung im Steigflug um 1,5 V ein. Beim kleinen Akku sind es 2,0 V. Das erklärt die schlechtere Steigleistung.
 
was für dich noch interresant sein könnte wäre eine gekürzte 17x13 GM das Blatt liegt super an und hat vom Start an guten Druck
 
Bitte nicht böse sein.....aber was haben die letzten Posts mit Hangflug zu tun...? NICHTS

Ich weiß. ....man kommt schnell von Hölzchen auf Stoeckchen.....

Lieben Gruß Robert
 
Wenn der Juno ein Hotliner ist....dann würde ich ihn dort einstellen.....aber ich kenne den Flieger nicht....deswegen halte ich mich bedeckt........
 

Plemo

User
Hangflug

Hangflug

Ich würde mich auch freuen wenn mal wieder mehr über die wahre Bestimmung des Gerätes geschrieben würde.
Ich hoffe am Samstag mal ein paar frische bewegte Bilder beim DS zu bekommen. Mit und ohne E-Rumpf. Es werden 3 Junos im Einsatz sein. Einer mit Pröppes, 2 ohne DrechselSchnurrbart. Meistens ist man ja wenn es gut geht, so gallig aufs Fliegen, daß man das Handy samt Kamera vergisst.
Heute gab es guten Westwind. So 20-39 kmh. Da konnte ich den 2C JUNO endlich mal fast voll ballasiert mit 3542g Fliegen. 700g gehen noch mehr rein aber das will ich ihm nicht zumuten. An der Küste dann evtl. sofern man gut Platz zum Landen hat.
Ich war allein und konnte selber nicht filmen. Da kommt aber sicher mehr. Ganz klar ist, die höhere Flächenbelastung tut gut. Habe nachher den 980g Stahlverbinder rausgenommen und das war scheiße. Alles zu langsam und man kam nicht mehr wirklich an die starke Thermik ran. Nur noch rumhampeln an der Kante. Ich meine, das ging auch aber ich war dann so auf Speed und Strecke getrimmt.
Im Video sieht man die Bedingungen. Wind etwas schräg zum Hang (sieht man am Gras im Video), was es bei dem Vorgelände turbulent macht und teils agressive Thermik die mit dem Wind gerungen hat. Da ist etwas Masse dann echt das Schmiermittel damit es flutscht und dann kommt auch Freude auf.


Dieses Video vom Juni ist ohne Ballast mit ca 2kg. Zieht gut durch aber am Ende sieht man, er hätte 500g mehr haben können.
 

Plemo

User
Hotliner

Hotliner

Wenn der Juno ein Hotliner ist....dann würde ich ihn dort einstellen.....aber ich kenne den Flieger nicht....deswegen halte ich mich bedeckt........
Er ist gewiss kein Hotliner. Er lässt sich aber ganz gut als das missbrauchen. ich habe mir selber einen Rumf mit so einem Ballerantrieb ausgestattet. Man muss ja wissen was geht. Bei 15m Saufen in den Alpen ist das dann aber auch ein schönes Gefühl das an Bord zu haben. Dennoch fliege ich den E-Rumpf an heimischen Hängen eigentlich nie. Ist dann langweilig. :)
 
Leider komme ich nur sehr selten in den Genuss am Hang zu fliegen und in der Ebene mag ich es nicht wenn ich 300m in wenigen Sekunden abgeturnt habe , mich mit einem schwachen Antrieb 1min nach oben zu quälen
Ein Hotliner hat bei mir mindestens eine 17x18 / 21 drauf und steigt über 65m/s :D
 

Plemo

User
Topic HANGFLUG

Topic HANGFLUG

Ich habe leider am Wochenende nichts gescheites hinbekommen.
Dafür aber der Andi aus der Rhön.
JUNO Standart Carbon vorm und hinterm Hang
 

Peer

User
Ich habe leider am Wochenende nichts gescheites hinbekommen.......
Kann ich so nicht stehen lassen: Immerhin bis Du 279 km/h mit Deinem "Youknow" (Juno) geflogen,
bis dann ein deutliches HLW-Brummen dem Spaß ein Ende gemacht hat und Landung gefordert war.
Und die Kiste war noch 500gr. unterballastiert....

Gruß
Peer
 
Klasse geflogen....sieht nach ganz viel Spaß aus.....

Ich denke.....als DS Spezialist war der Juno bestimmt nicht geplant......

Viel Spaß mit dem Flieger.....
 

alois1

User
Hallo !
Sehr schön und verkaufsfördernd vorgeflogen in dem Video.:)
2-3 DS Runden am Stück mit „Bremsrollen“ dazwischen .
Ein Kollege fliegt eins von der „ Konkurrenz“ ,geht gut das Teil
Ein Beitrag vorher DS mit 279km/h mit HLW „Brummen“ abgebrochen, sollte doch
für ein Klappenleitwerk kein Problem darstellen ,das ist ja noch
nicht so schnell, klar es ist kein richtiger DS Flieger.
Vielleicht Bowdenzüge nicht richtig von den Chinesen mehrfach verleimt ,irgendwo locker, biegt sich aus
Dieses Problem hat ein Kollege auch bei z.B. Seitenruder, auf Zug gehts
auf Druck unter Last „schnapp“.:rolleyes:
Das kann beim HLW „dumm“ ausgehen ,auch ohne DS.

Fliegergruss. Gerhard
 

Plemo

User
Kann ich so nicht stehen lassen: Immerhin bis Du 279 km/h mit Deinem "Youknow" (Juno) geflogen,
bis dann ein deutliches HLW-Brummen dem Spaß ein Ende gemacht hat und Landung gefordert war.
Und die Kiste war noch 500gr. unterballastiert....

Gruß
Peer
Danke Peer.
Du warst mir auch ein sehr guter und unnachgiebiger Coach :)
ich arbeite weiter an meinen "Skillz".

Inzwischen konnte ich sicher feststellen, wie Gerd und ich es vermutet hatten, es war das Seitenruder.
Da habe ich die Anlenkung nun geändert und werde das am Wochenende hier an unseren SW Lee Spots nochmals Testen.
Dieses Brummen hatte ich bei meinem Single Carbon JUNO nicht und da habe ich simpel einen größeren Hebel bei der SR Anlenkung.

PS: Ich wünsche mir voller Sehnsucht einen X3 !
 

Plemo

User
Hallo !

Vielleicht Bowdenzüge nicht richtig von den Chinesen mehrfach verleimt ,irgendwo locker, biegt sich aus
Dieses Problem hat ein Kollege auch bei z.B. Seitenruder, auf Zug gehts
auf Druck unter Last „schnapp“.:rolleyes:
Das kann beim HLW „dumm“ ausgehen ,auch ohne DS.

Fliegergruss. Gerhard
Moin Gerhard, siehe Antwort auf Peers Nachricht.
In unserer "Dark Slope 2C" Edition kommen ganz andre Bowdenzüge (CFK Schubstangen in harten CFK Rohren) zum Einsatz. Die sind obendrein komplett von uns im Rumpf eingeschäumt.
Zudem baut Gerd uns einen anderen Umlenkhebel ein. In dieser Version liefern uns die Chinesen nur das nackte "RohModell". Der Rest passiert hier bei uns, was das Modell dann wieder teurer macht wegen der Arbeitsstunden.

Wir können zum Glück sagen, daß es NICHT das Höhenruder war.

Hier ein Paar Bilder von der HR Anlenkung:

z.B. ist der Umlenkhebel auf einem Messingrohr gelagert.
IMG_4847.jpg
IMG_4846.jpg
IMG_4848.jpg

2 andere Anlenkungen sind weiter vorn im Thread beschrieben
 
Nachdem ich zu meinen 500gr Messing noch einen Flächenstahl bekommen habe ist die Aufballastierung meines Juno perfekt, bin schon auf den Durchzug gespannt :D

juno.jpg
 
Oben Unten